Skip to content

Mosaik-Personalplanung

Heute ist echt der Wurm drin. Nicht nur, dass eine Mitarbeiterin von 14-22 Uhr auf dem Einsatzplan stand, aber gar nicht geplant war. Erschwerend kommt hinzu, dass wir noch noch zwei Krankheitsfälle und die beiden Urlauber haben. Bis 22 Uhr ist die Besetzung hier heute wüst zusammengestückelt.

Ich bin ja dabei, Leute einzustellen. Doch so schnell geht das leider alles nicht. Einladen, angucken, Probearbeit - das hält leider sehr auf.

Grillrost

Aus einem kaputten unvollständigen Rundgrill, den ein Kunde reklamiert hat und der letztendlich nur noch ein Fall für den Müllcontainer war, hat ein Kollege den Grillrost gerettet und mit einem Schild versehen auf unseren Sonderpostentisch gelegt.

Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob das nun eine gute oder nur alberne Idee war... :-)


Scheißspiel

Von einer Sonderzahlung in Höhe von 125,16€ brutto an einen Mitarbeiter blieben unterm Strich gerade mal 42,95€ für ihn übrig. Sein reguläres Gehält reduziert sich natürlich in gleichem Maßstab.

Das Schicksal der Arbeitnehmer mit Steuerklasse 5.

Ablösung in Sicht

Ein Lichtblick am Horizont des Nachthimmels: Gregor kommt in rund zwei Stunden her und erlöst micht. So kann ich wenigstens kurz raus und ein paar Stunden schlafen. :-)

Wie sehr man sich über sowas freuen kann...

34 Stunden

Hurrah: Nachdem ich nun schon seit heute Morgen 5:30 Uhr hier in Laden bin, haben sich nun beide für die Nachtschicht in Frage kommenden Mitarbeiter krank gemeldet.

Also werde ich die Nacht durchziehen und morgen den Tag dazu. Ich sehe dem gelassen entgegen: Endlich mal wieder ohne lange Unterbrechungen bloggen. :-O

Zeugnisfloskel

Abschlusssatz in einem Zeugnis einer Bewerberin:
Bedauerlicherweise sahen wir uns gezwungen, das Arbeitsverhältnis mit Frau F. am heutigen Tag aufzulösen.
Was mag das nur bedeuten?