Skip to content

Von der Schraube zum Loch

Nachdem die lieben Kollegen letzte Woche die alte Gemüseabeteilung demontiert hatten, hingen von der alten Preisleiste noch ein paar Dübel mit Schrauben in der Wand. Da ich die komplett extrahieren wollte, nahm ich kurzerhand einen Kuhfuß, setzte an und zog irgendwann mit ganzem Körpereinsatz.

Jaaa, okay, die Schraube und der Dübel waren draußen. Und auf einer Fläche von ca. 15x15cm fehlten außerdem noch der Putz und ein Teil von den Kalksandsteinen. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. :-O


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Marketingfuzzi on :

Wenn das keine Werbung für den Dübel ist.
Biete dem Hersteller doch mal das Ergebnis als Referenz an.

Thilo on :

[x] Björn, du hast gedade deinen ersten Auszugsversuch gemacht!
max F(Dübel)= l(Kuhfuß)xBjörn/l(Klaue)
Bei angenommen l(Klaue)= 10 cm und l(Kuhfuß)= 50 cm trägt der Dübel 5 Björn!
Nicht schlecht! :-)

Cliff on :

Kuhfuß. :-( Sag doch glei, dass'd an Goashaxn moinsd.

Diese Preißn aber auch immer ...

Übrigens, deine Smiley-Leiste ist Mist: Egal wo ich hinklicke, der Smiley wird immer ans Ende angefügt. Nachträglich einfügen ist nicht. (Falls der Browser wichtig ist: Firefox, Windows)

ednong on :

Hehe,
da hat der Dübel die Schraube wohl gut gehalten ...

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options