Skip to content

Neue asiatische Produkte

Oha, zwei Monate ist das schon wieder her, dass der Außendienstler vom Importeur mir die Sortiments- und Preislisten gebracht hatte? :-O

Aber so dramatisch ist das gar nicht: Zuerst mussten wir uns einen Überblick verschaffen und uns überlegen, welche Artikel wir überhaupt haben wollen, da spielte natürlich auch der hier bei uns (nicht) vorhandene Platz eine große Rolle. Dann kam das Jahresendgeschäft und die Inventur dazwischen und nachdem die Ware geliefert wurde, mussten wir sämtliche Artikel erst mal noch in der Warenwirtschaft einpflegen. Aber … Tataaa. :-)

Ist natürlich jetzt keine ernstzunehmende Konkurrenz zu einem kompletten Asia-Shop, aber mehr gibt die Fläche derzeit einfach nicht her. Aber die Artikel, die wir jetzt schon mal haben, sind wirklich gut und einige davon verwenden wir seit Jahren privat schon selber.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris_aus_B on :

> und einige davon verwenden wir seit Jahren privat schon selber.

Dann kannst du ja ein paar Schildchen 'Vom Chef empfohlen.' anbringen. :-)

Sven on :

Auch unglaublich lecker, aber in kaum einem Shop zu finden, sind Wasserkastanien.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkastanie

Trulla aus Trier on :

Was ich nicht ganz verstehe: Wenn ihr so wenig Platz habt, warum stellt ihr dann z.B. die Soßen in Zweier-, Dreier- und Viererreihen ins Regal?

Ist im Lager noch weniger Platz? Sind die Umkartons des Herstellers entsprechend groß und die Anzahl der Soßenflaschen im Regal entspricht einem Gebinde? Oder sähe das sonst schlicht zu mickrig und zu unauffällig aus, wenn da nur eine Reihe je Sorte steht?

Würde mich mal interessieren.

Björn Harste on :

Betrifft ja nur die Artikel im unteren Fachboden. Von den großen Flying-Goose-Flaschen werden immer zwölf Stück geliefert, von den kleinen sogar 24. Es ist einfach sinnvoll, die Artikel so zu platzieren, dass zumindest komplette Einheiten reinpassen und man nicht noch irgendwelchen Kleinkram im Lager stehen hat.

SPages on :

Die rote und grüne "Ducksauce" kenne und habe ich. Da steht auch Wasabipaste oder? Ist diese zu empfehlen, also scharf und Wasabi nicht nur in homöopathischen Mengen enthalten?

Vielleicht kann mir auch jemand der hier mitliest eine gute Wasabipaste empfehlen. Suche etwas in Richtung wie es bei Natsu mitgeliefert wird. Leider verkauft der Hersteller die Paste nicht einzeln.

Michael on :

Ich nutze meist die Tuben von Reishunger - https://www.reishunger.de/ - und finde die schon recht gut. Ist ein Originalprodukt aus Japan.
Die haben auch sehr guten Reis etc. ich kaufe meinen Reis und all das was es sonst bei denen gibt nur noch da. Wäre vielleicht auch was für Björn im Laden - die sitzen ja selbst auch in Bremen und Björn vertreibt doch gern besondere Marken.

SPages on :

Danke - die kleine und die große Packung haben verschiedene Rezepte - habe mal die 43g Tube bestellt weil mehr Wasabi drin ist. Mal schauen ;-)

Sven on :

Nun, ich kenne keine fertige Paste, die man kaufen könnte. Das Problem dabei ist, dass die Schärfe aus dem echten Wasabi schnell verloren geht, etwa wenn man ihn mit Wasser mischt.

Ich habe deswegen Wasabi-Pulver in einer Dose und mische selbst an, wenn ich welchen brauche. 1 Teil Pulver zu 1 Teil Wasser.

In der Dose ist laut Deklaration 100% Wasabia japonica enthalten. Und da ich nicht weiß, ob Björn Links zu anderen Onlinehops gut findet: suche mal nach "100% Wasabia japonica" und "907DGA". Dass sollte dich zu einem Onlineshop einer Firma aus Saarbrücken führen. Und deren Produkt verwende ich und bin damit recht zufrieden.

Claus on :

Hätte sich wer anders so viel Zeit genommen, mit genauso plausiblen aber nicht bekannten Gründen, oh man, was gäbe es für einen gehässigen Blogeintrag. *meinjanur*

Claus on :

Aber ein Lob muss dann doch noch raus, die Preise für die Asia Home Gourmet Pasten sind fair. Mein Edeka bietet die teurer an.

Daniel on :

Wie viel ml haben die kleinen scharfen Saucen?
Ich suche so etwas schon länger und finde immer nur die Großen :-(
Vielen Dank im voraus und Gruß aus Pusdorf.

Björn Harste on :

200ml

Michael on :

Top Sache! Ich würde ja einen von beiden Fertigtütenessenherstellern aus dem Programm nehmen. Das Sortiment schmeckt eh nahzu gleich. Dadurch hat man imho keinen Mehrwert, sondern nur Platzverschwendung.

Klaus on :

Im Zweifelsfall Maggi rauswerfen (weil Nestlé). Die Knorr "natürlich lecker!" haben für mich schon einen deutlichen Mehrwert.

Sebastian on :

Das dürften die Kunden der jeweils einen oder anderen Fraktion anders sehen. Beides sehr starke Marken und damit essentiell im Sortiment. Ähnlich bei TK-Pizzen, da gibt's ja auch ein quasi "Duopol". Allerdings könnte man eine Marke stärker anbieten, als die andere.

Eine davon hat übrigens Fertigtüten, die tatsächlich ohne Glutamat, Hefe, etc auskommen und dadurch auch anders Schmecken als sonst.

Trulla on :

Etwas ambitionierte Preise. Die Tüten in der oberen Reihe Kosten im Sinostore in der Faulenstraße nur 1,20.

Björn Harste on :

Da sie die Sachen vom gleichen Importeur bekommen, gehe ich davon aus, dass sie die EK-Preise auf der Preisliste als Verkaufspreise angenommen haben. Gut für die Kunden, für den Laden nur durchlaufender Posten abzüglich Mehrwertsteuer. :-D

Trulla on :

Dann hättest Du die Sachen ja auch da kaufen können. :-D

zaddelns on :

oder Langnasen zahlen einen Aufschlag :-P

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options