Skip to content

Links 430

Dschungelcamp 2018: Dieses Essen erhalten die Promis für die Sterne

Arte-Dokumentation: Umwelthormone - Verlieren wir den Verstand?

Kalbsleber als Obst abgerechnet: Mann muss 208.000 Euro Strafe zahlen

Die Aussagepflicht bei der Polizei: Was Sie als Zeuge wissen sollten

Die Letzten ihrer Art: VHS-Cassetten werden nicht mehr hergestellt

Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Hygienemängel: Kontrolleure finden Mäusekot und Verbraucher erfahren nichts

Achtung Etikettenschwindel! Das Wirrwar mit den Ökosiegeln

Flaschenpfand: Streit um den Pfandbon

Nestlé und Edeka: Kampf ums Regal


"Behirnen"

10 Dinge, die deine Mutter dir nie erzählt hat

Our Wonderful Nature - The Common Chameleon

Exit - Cyanide & Happiness Shorts

Never Lose Your Car In a parking Lot Again!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Deluxe on :

03.07.2015 07:10 Uhr - Wahnsinns News.

Michael K. on :

Zum Thema Pfandbons:

Mir wurde im REWE im Jahr 2015 an der Kasse auch schon erzählt, dass Pfandbons nach einem Jahr ungültig sind. Auch ein Hinweis auf die geltende Rechtslage brachte keine Einsicht. Habe dann bei der REWE-Zentrale nach der Rechtsgrundlage für diese Entscheidung gefragt ... natürlich gehen auch ältere Pfandbons einzulösen:

"Nach Rücksprache mit der zuständigen Marktleitung wurde uns bestätigt, dass auch ältere Leergutbons angenommen werden. Ein Leergutbon hat – wie auch ein Gutschein – eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren. Bitte sprechen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf unseren Marktmanager oder dessen
Stellvertreter darauf an, damit Ihnen der Leergutbon eingelöst wird."

Gesagt getan und plötzlich geht es, oh Wunder. Dann stehe ich eines schönen Tages beim gleichen REWE an der Kasse und bekomme ein Gespräch über die Nichteinlösung von alten Pfandbons mit, wieder das Gleiche diesmal bei einem anderen Kunden ... die haben da nichts gelernt und führen ihren unlauteren Wettbewerb munter fort.

Auch lustig im Bericht: "Ist der Barcode nicht mehr zu lesen, gibt es auch kein Geld zurück." Das ist praxisfremd, ist der Barcode nicht mehr zu lesen, werden die Zahlen unter dem Barcode händisch eingegeben. Und wenn man meint, dass man sein Zeug fernab von Dokumentenechtheit auf Thermopapier drucken muss, dann gibt es ganz bestimmt nicht den beschriebenen Automatismus der Ungültigkeit.

Michael K. on :

Zum Thema VHS-Kassetten:
Erinnert ihr euch noch, wie viele Videotheken es in den 1980er-Jahren in Bremen gab? Gefühlt waren in jeder Hauptstraße einige unfassbar viele.

Passend hierzu:
https://www.op-online.de/offenbach/frank-woerner-offenbach-letzte-videothekaner-6674133.html#idAnchComments

Leider musste er sein Ladenlokal schließen:
https://de-de.facebook.com/Empire-Offenbach-1420077478057388/

Und er macht nun online weiter:
http://www.empire-home.de

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options