Skip to content

Alarmanlagen-Man @ Work

Auf dem Bild nicht zu sehen, aber oben an dem Balken, wo bis vorhin noch die provisorische Alarmanlagenhalterung (aka Brett) saß, muss noch mal neu gestrichen werden.

Wir bauen auf und reißen nieder, aus Langeweile immer wieder …


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Intruder am :

Ist das nicht die bekannte Anlage, die auf Port 31249 über GPRS im OSI Layer 8 angreifbar ist?

masterX244 am :

LOL, layer 8, als ITler ist klar was das heißt :-P

eigs am :

Danke für den genauen Port. Ich wusste, dass es irgendeiner over 9000 ist.

hans12 am :

Das kann doch so bleiben.

Ein Einbrecher würde sich in den Strippen verfangen.
Mit dem Messgerät kannst Du dann feststellen, dass der Typ dann auch genügend "Power" zur Strafe bekommt. ;-)

Habakuk am :

Ich glaube, der normale Einbrecher ist nicht auf Layer 8 zugange. Und wer eine solche Alarmanlage hacken kann, sucht sich vermutlich ein lohnenderes Objekt als einen normalen Supermarkt. Bank, Museum, Millionärs-Villa ...

SPages am :

Sicher? https://de.m.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCmmster_anzunehmender_User ;-)

SPages am :

Solltest du mal weißen Lack bei der Hand haben, ich sehe da was auf dem Bild was Farbe vertragen könnte ;-)

Cliff am :

Ich sehe einen Kondensator. Mit einem EMP-Flasher bekommst du den tot. Dann must du eigentlich nur noch ein paar Minuten warten, bis der Rest der Elektronik gestorben ist.

Schwachstromblogger am :

Warum so viel Aufwand? Es gibt Möglichkeiten, Teilkomponenten der Anlage zerstörungsfrei zu manipulieren, mit Sachen, die Björn garantiert sogar im Markt führt.
Keine Wartezeit und fällt auch nicht auf.

Geht aber nicht überall. Bei den Objekten, bei denen es nicht geht, würde aber auch dein EMP-Flasher nicht funktionieren, weil die Alarmanlage nicht alleine für die Überwachung zuständig ist.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!