Skip to content

Unterschrankausbau

Theoretisch ist es ganz einfach, so einen Schrank am Stück aus einer Küche herauszubekommen. Man braucht nur die Sockelleiste zu entfernen, die Füße vom Schrank etwas zu lösen, so dass er nicht stramm unter der Arbeitsplatte steht und muss dann nur noch, und das ist die Crux, die Schrauben finden, mit denen dieser Schrank am Rest der Küche befestigt ist. Da gibt es zwar letztendlich nicht so viele Möglichkeiten (eigentlich nur benachbarte Schränke und die Arbeitsplatte) – aber wie das dann genau aussieht, ist durchaus von Fall zu Fall unterschiedlich.

Die Schraube, mit welcher die beiden Schränke durch die Seiten verbunden waren und die sich hinter einem Scharnier versteckte, hat mich schon etwas herausgefordert. Im Schummerlicht in der Ecke fiel das blöde Ding nämlich überhaupt nicht auf:



Es war ein zäher Gegner, aber letztendlich habe ich gewonnen:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Kleine Leuchte on :

Was sich speziell bei Frickeleien im Schummerlicht und/oder an unzugänglichen Stellen als Gold wert erweist, ist eine Stirnlampe.

Gibt es für relativ kleines Geld (z.B. bei Unterwegs am Domshof, da habe ich meine her), hält die Hände frei und sorgt für eine gute Ausleuchtung.

Ich möchte sie nicht mehr missen!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options