Skip to content

Hauptsache Rumgemeckert

Ein Mann löste den Alarm der Warensicherung aus. Warum, ist natürlich auf den ersten Blick gar nicht abzuschätzen. Ist es ein eingeschlepptes Etikett oder hat er wirklich geklaut? Muss man überprüfen und solange die Schuld nicht bewiesen ist, gehen wir grundsätzlich von einem harmlosen Alarm aus und verhalten uns entsprechend freundlich.

Der Typ ging aber gleich an die Decke. Regte sich auf, schrie herum und rannte einfach weg. Ein Kollege nahm zunächst die Verfolgung auf, brach dann aber ab.

Nachträglich auf dem Video war auch tatsächlich nicht zu erkennen, dass er irgendetwas eingesteckt hat. Das hätte aber auch bedeutend nervenschonender verlaufen können…

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Andi on :

Verstehe nicht, warum Du das nicht verstehst.

Man wird öffentlich, vor allen anderen Kunden, unschuldig als potentieller Dieb gebrandmarkt, angegafft und vorverurteilt.

Warum soll man da freundlich bleiben?

Johannes on :

Die wenigsten Kd brandmarken andere Kd gleich als Dieb, nur weil der Alarm losgeht. Geht beim HM ständig los, und keiner kümmert sich drum.

Nach deiner Logikdürfte die Polizei nichtmal Verkehrskontrollen durchführen, um ja keinen bloszustellen.

Andi on :

Komische Argumentation ... Björn ist wohl kaum zu vergleichen mit Personen, die staatliche Hoheitsrechte ausüben.

Die dürfen mich so behandeln (weil es eine gesetzliche Grundlage hat) ... ein Ladeninhaber darf das nicht.

naja on :

Man hat irgendetwas bei sich, das die Anlage auslöst, warum soll man deswegen unfreundlich werden? Ist mir auch schon passiert, einmal in nem Laden und einmal in ner Bibliothek, und ich habe das ganze beide Male freundlich geklärt. Einmal die Ursache gefunden: ein gebraucht gekauftes Buch, einmal nichts gefunden: nur mein gesamter Rucksackinhalt hat die Anlage ausgelöst, nichts einzelnes.

Smithee on :

Warst Du dabei, oder woher weißt Du das?
"...solange die Schuld nicht bewiesen ist, gehen wir grundsätzlich von einem harmlosen Alarm aus und verhalten uns entsprechend freundlich."

Andi on :

Sehr, sehr seltsame Antwort.

Das *ist* so, wenn dieser Vorfall eintritt ... und zwar ganz unabhängig vom Verhalten von Björn (dessen Freundlichkeit ich nicht in Frage stelle).

Rumpel on :

Red dir das nur weiter ein, dann glaubst du es sogar selbst.

Du bestehst wahrscheinlich auch am Flughafen darauf nicht durch die Sicherheitskontrolle zu gehen sondern gefälligst durchgelassen zu werden.

Der eine on :

Der einzige der in so einem Fall jemanden als Dieb verdächtig macht ist man selbst. Wenn man rumtobt, Stress macht und vielleicht sogar wegläuft macht man sich selbst verdächtiger als jeder Angestellte der mit dem Scanner kommt.

Versteh nicht was manche da für ein Problem damit haben freundlich mitzuarbeiten und den Verdacht schnell auszuräumen. Wenn ich nichts geklaut hab seh ich auch kein Problem darin mal kurz die Tasche zu öffnen (außer natürlich es befindet sich etwas peinliches darin, das wäre was anderes) und dadurch auch den Verdacht direkt auszuräumen. Ne, da muss dann erst umständlich ein Polizeiwagen gerufen werden der eventuell grad wo anders besser aufgehoben wäre und der Verdacht gegen einen wird noch unnötig verstärkt.

Ja man wird wegen Dienstahl verdächtigt bla und blubb... Na und? Ein Verdacht ist keine Behauptung. Es ist ein Verdacht und nicht mehr.
Regen sich solche Leute auch auf wenn irgendwo ne Radarfalle steht dass sie Verdächtigt werden zu rasen?

Solche Situationen könnten schnell und einfach (und ohne Stress für beide Seiten) gelöst werden wenn beide Seiten freundlich bleiben und kooperieren.

Klaus on :

Weil man grundsätzlich immer erst mal freundlich bleiben sollte? So lange andere mir freundlich begegnen, bekommen sie diese Freundlichkeit zurück. Genau so, wie ich von jedem, dem ich freundlich begegne, auch Freundlichkeit zurück erwarte.
So kann man auch Probleme oder Mißverständnisse vernünftig aus den Weg räumen, ohne dass man sich danach weitere Probleme anschafft.

Ich habe einen ähnlichen Fall miterlebt. Wir hatten da sogar einen konkreten Verdacht, weswegen die Warensicherung angesprungen sein könnte, weil seit mehreren Tagen schon Warensicherungsetiketten eines benachbarten Drogeriemarktes unsere Anlage wuschig machten. Daher fragten wir schon immer als erstes, ob man vorher dort war. Ein junger Mann hörte uns aber weder zu, noch war er bereit, die von uns gezeigte Freundlichkeit zu erwidern. Stattdessen hagelte es von beginn an Beschimpfungen und Beleidigungen bis hin zu leichten Handgreiflichkeiten und Schubsern von seiner Seite an einen Kollegen, der aufgrund des Tumultes dazu kam. Er regte sich sogar so weit auf, dass er nicht mal unserer Aufforderung, einfach den Laden zu verlassen, folgen wollte.
Am Ende eskalierte das ganze noch so weit, dass er mit Handschellen von der Polizei abgeholt wurde und eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung (letztere kam von den Beamten, nicht von uns!) bekam, dazu Hausverbot bei uns.

Und das alles tatsächlich nur, weil er sich vorher nebenan ein Rasierwasser gekauft hat. Hätte er das mal einfach nur gleich zu Beginn auf unsere Frage hin gesagt... :-(

Joe on :

... ich trage ein Cochlea-Implantat und das hat des öfteren diese Anlagen ausgelöst...

... mittlerweise nervt das wirklich, ich konnte es bis jetzt immer erklären.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.