Skip to content

Aushilfsputzkraft

Mir fiel ein Mann in der Getränkeabteilung auf. Obwohl ich ihn nur im Vorbeigehen von hinten sah, brüllte mich meine innere Stimme an und forderte mich auf, ins Büro zu gehen und den Typen mal etwas zu beobachten. Das tat ich und die innere Stimme sollte nicht enttäuscht werden.

Nachdem er sich eine Weile umgesehen hatte, nahm der Mann eine Dose Bier aus dem Regal. Ich erwartete schon, dass er diese in seiner Jacke verschwinden lassen würden, aber dem war nicht so. Er stellte sie stattdessen zwei Meter weiter entfernt in eine der Mehrweg-Getränkekisten und ging weg. Er umrundete gemütlich die Getränkeabteilung und als er sich der abgestellten Dose nährte, dachte ich mir schon, was passieren würde: "Jetzt steckt er sie ein. Wollte sich nur in Sicherheit wiegen."

Nein, das war es nicht.

Er steckte die Dose nämlich nicht ein. Er nahm sie und ging in Richtung Leergutannahme, wo ich allerdings schon auf ihn wartete. Da hat der Typ doch ernsthaft die Dose geöffnet und dort zwischen den Kisten, wo er sie zunächst hingestellt hatte, auslaufen lassen. Ein halber Liter Bier hat sich so über etliche andere Ware ergossen und unter der Europalette verteilt, auf dem die Kisten stehen. Und das alles für 25 Cent Pfand, die der Typ auf diese Weise einheimsen wollte.

Wir haben dann die Kisten und die Palette beiseite geräumt und den Typen den ganzen Bereich, der mit Bier benetzt war, wischen lassen. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Bernd on :

Da ist zu hoffen, dass es ihm eine Lehre sein wird.

Kante on :

Saugut! :-D

(Und empörte Kommentare einkommend in 3... 2... 1... ^^)

Jochen on :

Du hast ihn hoffentlich auch die Ware reinigen lassen, über die das Bier gelaufen ist.
Ich kann aus eigener Erfahrung (allerdings Bruch durch Schusseligkeit, keine Sabotage) berichten, dass Bierflaschen außen verschimmeln, wenn da mal Bier drübergelaufen ist. Insbesondere unterm Rand des Kronkorkens. Da hilft nur jede Flasche einzeln reinigen.

131-315 on :

Daraus kann man was lernen.
Einfach die Dose öffnen und austrinken. Hier eine Dose aus der Kühlung nehmen, schmeckt besser. Als Ergebnis hat man sogar noch ein Bier mehr und weniger Arbeit durch Entfall feudeln. Wenn man angesprochen wird beim trinken sagt man einfach, dass es an der Kasse gezahlt wird. Prost.
@Björn: Wenn Du schon auf Hamburgische Wurzeln verweist, das heißt feudeln bei uns im Norden. Wischen macht man hinten mit 4-lagigem Papier.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.