Skip to content

(Versuchter) Raubüberfall am 17. Dezember 2016

Gestern Abend um kurz vor Mitternacht kam ein maskierter Typ in den Laden, hatte eine Waffe (Echt? Softair? Deko? Schreckschuss? Spielzeug?) bei sich und forderte, obwohl zwei meiner Mitarbeiter und rund ein Dutzend Kunden (!) an der Kasse waren, meine Mitarbeiterin auf, ihr "das Geld" auszuhändigen.

Nach einem knappen "verpiss dich" einer der anwesenden Personen, war der Täter wohl so perplex, dass er tatsächlich ohne Beute sofort wieder den Laden verließ.




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael am :

Ach Gott, der Arme..... der hatte bestimmt eine schlimme Kindheit!

Ich plädiere für Freispruch - oder höchstens 5 Sozialstunden!

Und was fällt dir überhaupt ein, diese Fotos zu veröffentlichen? Vom "Recht am eigenen Bild" hast du wohl noch nie gehört?

Und an den Täterschutz hast du auch nicht gedacht - der ist doch in unserer "Verbrecher-habens-gut-weil-alle-resozialisiert-werden-können-Republik" an erster Stelle!


/Satire off

(

One am :

Und mit dieser Bildqualität kann man irgendwas anfangen? Ich meine, eine Identifizierung dürfte damit nicht möglich sein, oder doch?

Klaus am :

Roter Schal, schwarze Jacke, blaue Jeans mit scheinbar einem Loch am rechten Knie, Handschuhe und schwarze Schuhe. Hilft vielleicht nicht, um damit gleich in der Verbrecherkartei den Täter aufzufinden aber vielleicht hat ja jemand kurz nach Mitternacht jemanden gesehen, der so rum lief und kann damit näheres zum Fluchtweg beitragen? Oder jemand kennt jemanden, der meistens so rum rennt, dann kann die Polizei da mal anklopfen. So ein Bild bringt etwas und meist mehr als jede Zeugenaussage. Bei einem Dutzend Zeugen hat man nämlcih schnell mal 15 verschiedene Beschreibungen.

kclassic am :

Biete ihm das nächste mal ein Heißgetränk an, ihm scheint sehr kalt zu sein!

Johannes am :

Der wollte nur noch schnell ins Blog, bevor 2016 vorbei ist. ;-)

Marten am :

Moin Björn,

echt erschreckend! Aber warum investierst Du nicht in neue Kameras? Ich meine es gibt schon wirklich gute Kameras mit 2MP für knappe 120€ pro Stück. Da erkennst Du echt jedes Muttermal! Du bist doch eigentlich auch ein Technik-Freak... ;-) Tausch die Ar-Laser gegen eine gute Videoüberwachung aus!

Michael am :

Vermutlich wird es doch ein wenig teurer - denn neben der puren "Bildauflösung" braucht man bei solchen "Action-Aufnahmen" auch noch die Zeitliche Auflösung...

...sprich: HD oder Full HD nützt wenig, wenn die Kamera nur 15 oder 20 fps machen.

Ich vermute, daß man bei 30-60 fps auch bessere Standbilder extrahieren könnte - im Film wirken auch 20 fps ausreichend "scharf".

Um die 300-400 EUR pro Kamera?

Der Sarkast am :

Überlegung des Täters: 14 Leute, aber nur 10 Schuss Munition? ;-)

Georg am :

wenn er zählen und rechnen kann dann stammt er aber nicht aus Bremen

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!