Skip to content

Auswertung Inventur Findorff (2/2)

"Keine Leerzeilen. Sämtliche Zeilen verwenden!"


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chris_aus_B am :

Wenn die fetten Querlinien keine Bedeutung haben (sollten), dann ist es auch besser, sie wegzulassen (bzw. normaldick zu machen).

Mario am :

Zeigt ihr den Inventurhelfern vor Beginn eine korrekt ausgefüllte Beispielliste? Das obige sieht aus, als nahm er an das jeder schwarze Strich eine neue Position kennzeichnet. Wenn er eine korrekt ausgefüllte Liste gesehen hat, sollte das ja eigentlich nicht vorkommen. Von besonders "kreativen" Aushilfen mal abgesehen ;-)

Carina am :

...und dann noch das Deppen-",-" hinter dem Preis. Furchtbar. *headdesk*

Kai am :

Und dann auch noch den Marktbegleiter mit sinnlosem "Kommastrich" hinter der Preisangabe auf dem Bogen verewigen...
WER MACHT DEN SOWAS!!1einself11!!
:-P

Tom6653 am :

Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal mit einer App Inventur gemacht. Ging viel schneller und war genauer. Und die App war sogar kostenlos.
Überlege dir das mal für die Zukunft

Hendrik am :

BITTE SO NICHT:

5,29,-

!!!!!1Elf

Sondern so:
5,29 oder 1,-

Hendrik am :

Wieso führt die gleiche Aushilfe, die schon bei der Inventur Findorf 1 den Zettel ausfüllte (gleiche Handschrift, gleicher Fehler bei der Preisangabe), ihre Inventurzettel auf zwei verschiedene Arten? :-O

Die Aushilfe wollte dich doch trollen. :-D

Schreibt ein anderer Hendrik :-P

Nachbarin am :

Alle Jahre wieder dieselben Fehler bei jeder Inventur. Ofenbar verstehen die Helfer den Einweisungs-Text nicht.
Nimm diese Muster einfach als Negativbeispiel, wie es NICHT aussehen soll und händige jedem Helfer ein Exemplar als zusätzliche visuelle Einweisung aus. Durchgestrichen = Falsch.
Auf dem Zettel sollte sinnvollerweise auch ein Positivbeispiel = Richtig stehen. Dann versteht es auch der letzte Honk. :-)

Rumpel am :

Du unterschätzt deutlich die Fähigkeit von Menschen bei der Arbeit ihr Gehirn nur zur Hälfte zu nutzen :-)

ednong am :

Oh man,
das ergibt jedes Mal einen Post, oder? Das hast du doch bestimmt mit Absicht sooo kompliziert gemacht, dass du damit immer einen Post generierst ... ;-)

Cliff am :

> Keine Leerzeilen. Sämtliche Zeilen verwenden!

Eine Freundin von mir hat's mal unnötigerweise durch eine Klausur gehauen, weil sie unten auf dem Angabenblatt das "bitte wenden" übersehen hat. Auf der Rückseite standen noch ein paar Aufgaben. Sie wunderte sich schon ein wenig, warum sie so schnell fertig war, gab aber ab und ging.

Übrigens keine junge Schülerin. Fachhochschule, zweites Semester.

Anweisungen lesen kommt immer mehr aus der Mode. Ich kenne da auch noch einen, der hat sich seine Note in einer Englisch-Prüfung dadurch versaut, dass er die Anweisung nicht gelesen hat, dass die Fragen "in der vorgegebenen Reihenfolge" zu beantworten sind. Er hat halt immer das beantwortet, wozu ihm am schnellsten etwas einfiel.

Es wäre vielleicht sinnvoll, die wichtigsten Anweisungen nochmals groß und fett oben auf jeden Inventurbogen zu drucken. Oder mach ein Video für die "Generation YouTube". Das schauen die sich vielleicht sogar an. Aber lesen oder zuhören: Fehlanzeige.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!