Skip to content

Lustige Strichcodes – 68

Sophia hat mir diesen Barcode von "Lisas Kartoffelchips" geschickt. Mit den Blüten eher ein "hübsch dekorierter" als ein lustiger Barcode, aber was soll's. Dass sich da überhaupt jemand Gedanken gemacht hat, dieses rein zweckmäßige Grefikelement zu gestalten…

Viel spannender finde ich in diesem Fall den Hinweis "Gekocht von: Mehmet in Kessel Nr: 1" – das bringt einem das Produkt deutlich näher, es steckt plötzlich ein Mensch dahinter. Und wenn's nur der war, der die Maschine bedient hat. Aber es ist schonmal ein kleiner Schritt, um sich vom anonymen Industrieprodukt zu distanzieren.

(In der Fastenzeit 2015 wird Sophia wieder auf alle Lebensmittel mit Strichcode verzichten und darüber bloggen auf www.strichcode-fasten.de – Vielleicht ist das ja was für den einen oder anderen von euch…)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

tyler on :

*g*
Und dann schreibst du den Menschen falsch "Mehment" statt "Mehmet". Sooo persönlich.

IMHO: Ich kann mit der Angabe nichts anfangen und sie auch nicht überprüfen. Von daher bringen sie mir auch das Produkt nicht näher. Eher im Gegenteil: Sie rufen mir ins Gedächtnis wie wenig ich eigentlich über professionelle Chipsherstellung weiß.
.

jakob on :

Becking Kaffee hatte das am Anfang auch. Da war es dann der Röstmeister und das Datum. Ich fand das toll: Es zeigte die Persönlichkeit des Produkts. Warum sie das abgeschafft haben? (Und wann wohl Coca Cola oder ferrero sowas machen?)

Tim Landscheidt on :

Naja, wenn ich an die diverse Werbepost denke mit der Rückantwortkarte, die an eindeutige Codenamen ("z. Hd. […]") geschickt werden soll, schwindet mein Vertrauen, dass es Mehmet und mehrere Kessel tatsächlich gibt, doch sehr :-).

E621 on :

Und wenn ich einen Aluhut trage? Dann können mir die bösen Strichcodes doch nichts anhaben? Oder hab ich was übersehen?

Andi on :

Aluhut hilft nicht, aber du kannst die Strichcodes entstören:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html

Manche Hersteller machen das sogar als Kundenservice schon ab Werk:

http://www.sonnentor.de/news_community/Blog/Bei-uns-daheim/news_archiv/EAN-Code

Horst on :

Die gleiche Beschriftung gibt es auch auf den Kessel-Chips der Kaufland-Eigenmarke "K-Classic". Ist also entweder der selbe Hersteller oder ein neuer Standard-Fake der Branche.

Thomas on :

@Horst: Es ist derselbe Hersteller. Und da wird es wirklich seltsam, denn Mehmet kocht (müsste es nicht eigentlich "frittiert" heißen?) Bio- und Nichtbiochips immer im selben Kessel...

jakob on :

Laut der Website werden die Chips "gebacken". Aber wozu schon Präzision?

Mehmet on :

Steckt nicht in jedem von uns ein Mehmet!?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options