Skip to content

Knick, knack, Lehne ab!

Von meinem Stuhl im großen Büro ist die Lehne abgebrochen. Schade eigentlich, denn er war doch immer recht bequem. Gut, seit einer Weile hatte die Gasdruckfeder ein Problem und der Stuhl sackte bei Belastung (sehr) langsam ab und auch der Bezug war schon stellenweise verschlissen – aber im Grunde ließ es sich noch gut drauf sitzen. Jetzt ohne Lehne ist natürlich endgültig Feierabend. In diesem Moment (und wie immer, wenn ich am Schreibtisch arbeite), lehne ich mich zwar gar nicht an, aber es ist doch recht entspannend, sich mal zurücklehnen zu können, ohne gleich ins Leere zu fallen.

Dann werde ich mir in den nächsten Tagen mal ein neues Sitzmöbel holen. Aber immerhin: Meiner hier hat über acht Jahre durchgehalten.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Helge am :

Wenn du etwas für die Ewigkeit suchst und dir der Sitzkomfort ggf. auch nicht ganz egal ist, dann bezahl lieber etwas mehr.

Ich habe vor ca. 10 Jahren den "Anello" von Topdeq gekauft. Bis heute, bei wohlgemerkt täglicher, mehrstündiger Nutzung, ohne jeden Mangel oder sonstige Verschleißerscheinungen!

Sieht auch noch wie am 1. Tag aus:

http://www.topdeq.de/topdeq/ProductDetail.action?R=288175030715664&N=2233+4294910554&No=45

Luis am :

Welch verschwendung! Das kann man dochmit Ducktape reparieren!!! :-D

dj teac am :

Mc Gyver hätte das mit nem Kaugummi und einem Stückchen Alufolie gemacht !

Melanie am :

Acht Jahre sind für die tägliche Benutzung in der heutigen Zeit schon ein guter Schnitt.

bard jun. am :

Hi Björn,
hattest Du nicht mal mitgeteilt, daß Du etwas abgenommen hast ?? ;-) ;-)

P.S. Luis:
das ist kein Ententape sondern Duct Tape

dj teac am :

Der Begriff Duck Tape ist älter als Duct Tape. Kommt vom verwendeten Stoff der auch "Duck cloth" genannt wird.

Vor allem ist das Zeug ausgerechnet für Lüftungsschächte eher ungeeignet wie einige Vergleichstest gezeigt haben. Es funktioniert zwar erst mal gut, aber hält nicht besonders lange bei dieser Anwendung.

Malte am :

Ist das der aus dem Jahr 2005 oder der aus dem Jahr 2007?

Horst Björnte am :

Eine Lehne ist schon recht wichtig, vor allem wenn du "diesen hier" wieder machen willst:

http://tinyurl.com/pqw79lk

Oliver am :

Wichtig!
Jetzt ohne Lehne die Sitzfläche um 180 Grad drehen, so dass die Füsse quasi an der Lehnensite sind, sonst fällst du hinten über.

Matze am :

Schau dir mal die Stühle von Need4Seat an - nicht günstig, aber top Qualität und Sitzkomfort.

anon am :

Hab auch einen. :-)
Für Bürostühle sind die ziemlich günstig.
Qualitativ hochwertige Modelle fangen etwa bei 1000€ an.
Deshalb Preis-/Leistungsverhältnis ist echt gut, auch wenn die jetzt keine Highend Modelle haben.

Sonstwer am :

Wenn ich mir deine Erlebnisse mit Sitzmöbeln (u.a. Swopper) so ansehe, solltest Du das hier mal zum Sitzen ausprobieren, das bricht nicht so schnell: ;-)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/11/%C5%A0palek_na_%C5%A1t%C3%ADp%C3%A1n%C3%AD.jpg

Klodeckel am :

Für den Heimbereich gibts an Bürostühlen nur noch teuren Schrott. Letztens bei amazon einen Stuhl für 200 Euro bestellt und beim Zusammenbau beim Anziehen einer Mutter ist mir direkt die Plastikverkleidung geplatzt. Da fehlen einem die Worte, das ist einfach unfassbar schlecht verarbeitet.

Der beste Bürostuhl, den ich in den letzten Jahren hatte, kam 2006 von Praktiker aus einer 20% auf alles-Aktion und hat schlappe 30 Euro gekostet. Das Ding war bequem und hat 4 Jahre gehalten.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen