Skip to content

Annahme...was?

Große Überraschung beim Auspacken eines "neuen" (also generalüberholten) Annahmewerkes für den Leergutautomaten. Ich wunderte mich schon, dass das Blech mit der Transportsicherung sich nur wiederwillig verschieben ließ. Der Grund dafür war schnell gefunden: Das gesamte Teil war zwar außen hübsch sauber, aber das Innere hatte seit langem kein Tageslicht mehr gesehen:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris P. Bacon on :

Es erfreut doch immer wieder das Herz, wenn Profis am Werk sind.

Jürgen on :

Immer meckern! Andere hätten sich über die Tüte Ketchup gefreut ;-)

TOMRA on :

Muss ja vorher getestet werden, sonst wird auch wieder gemeckert wenn es nicht geht. ;-)

Horst-Kevin on :

Das Werk ist ja auch nur general*überholt*. Von einer Grundreinigung hat niemand was gesagt.

Oskar on :

"Generalüberholt" ist missverstehbar und zudem falsch geschrieben. Aber selbst richtig weiß man nicht, ob es aktiver Präsens oder passiver Perfekt ist, dieses "General überholt". Die Beziehung zu den verdorbenen inneren Werte ist dabei allerhöchstens suggestiv. Aber vielleicht gibt's ja ein Beweisfoto vom gebrochenen Überholverbot zwischen General und Generator.

Max on :

Schickst du das Ding wenigstens zurück?

Ralph on :

Immer noch Trautwein?
Es geht halt nichts über deutsche Abzock äh Qualität.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options