Skip to content

Links CCXXVII

"Lebensmittel wegzuwerfen ist sinnlos"

Die Legende vom bösen Nahrungsmittelspekulanten

EU will E-Zigaretten wie Arzneimittel behandeln

Warentest: Auch günstige Streichfette schneiden gut ab

"Stärkt das Immunsystem" ist jetzt verboten

"Ein Leben im Luxus – mit nur 40 Euro im Monat"

Joghurt: Großes Geschäft mit Kleinstlebewesen

Reuters: "Retailer SPAR to enter Middle East"

Hausmacherqualität aus dem Labor

"Steak-Oma" stiehlt Fleisch im Wert von 1500 Euro

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Caron am :

"Leben im Luxus": Und was will uns das jetzt sagen? Ja, jeder Deutsche wirft täglich vermeidbar 140g Lebensmittel weg und ein paar Leute können so von den Abfällen der Gesellschaft leben. Na und? Sollen wir sie dafür beglückwünschen? Warum? In ihrer Zahl bewirken sie damit gar nichts und wenn es mehr täten, würde die Zivilisation zusammenbrechen. Von wegen "gegen die Massenproduktion von Lebensmitteln". Ich will den Typen sehen, wenn er nicht mehr die Reste der Massenproduktion aufsammeln kann, sondern im kleinen Rahmen selbst Vorräte für den Winter produzieren muss. - Natürlich ohne die meisten zivilisatorischen Annehmlichkeiten, die nur dadurch möglich wird, dass die Massenproktion massiv Arbeitskapazitäten für anderes freigibt.

The other one am :

" Ja, jeder Deutsche wirft täglich vermeidbar 140g Lebensmittel weg ...".

Ist das so? Ich habe das als einen statistischen Wert verstanden, sprich, sämtliche Lebensmittel die in Privathaushalten, Erzeugung, Handel, Lagerung, etc. in den Müll wandern werden rechnerisch auf alle Einwohner verteilt.

Damit ist es dann egal, ob ich eine Orange in den Müll werfe, oder ob ich auf den Kauf zur Müllvermeidung verzichte und der Einzelhändler wirft sie dann weg. Der Wert ändert sich dadurch nicht.

Caron am :

Keine Ahnung, ich habe jetzt einfach mal die Zahl aus dem Artikel genommen, mit dem "vermeidbaren" Prozentsatz multipliziert und durch 365 geteilt. Das reicht schon für den Punkt. Ob man das noch weiter runterdiskutieren kann, weiß ich nicht. Ich finde die ganze Diskussion um das Wegwerfen von Lebensmitteln extrem albern.

The other one am :

"Ich finde die ganze Diskussion um das Wegwerfen von Lebensmitteln extrem albern."

100% ACK.

Ich bin ja eher älteres Semester, ich kann mich aber immer noch schemenhaft an Sprüche meiner Eltern erinnern.

"Du musst deinen Teller leer essen, in Afrika verhungern Kinder und Du lässt das Essen stehen."

Ich habe schon damals nie verstanden, warum andere Kinder nicht mehr hungern müssen wenn ich mehr esse. Aber das nur als völlig sinnlose Anekdote.

Tatsächlich wird gerade in Landstrichen wie Afrika, Indien und Asien durch ungeeignete Lagerung, unzureichende Infrastruktur des Verkehrs und von Fahrzeugen, etc. mehr an Lebensmittel unbrauchbar als in Europa überhaupt in der Gesamtheit verbraucht wird.

"Viele Inder sind unterernährt - zugleich verrotten in dem Land derzeit Millionen Tonnen von Weizen. In Nordindien türmen sich Berge von Getreide, die von Schimmel geschwärzt sind. Grund für das Drama: gute Ernten, zu wenig Lagerkapazität."

Aufgrund der Einkommensstruktur in Deutschland können sich immer weniger Haushalte eine Verschwendung von Lebensmitteln leisten. Nach meiner persönlichen Ansicht werden weltweit tatsächlich große Mengen an Nahrungsmitteln sinnlos vernichtet. Aber hauptsächlich in Ländern, deren Nahrungsmangel angeführt wird um die "Wegwerfkultur" der Industrienationen anzuprangern.

Zurück zum Anfang: Ich finde diese Diskussion auch ziemlich albern.

Fuchsi am :

Mag vielleicht ne blöde Frage sein, aber mich würde interessieren, ob in diesen statistischen 140g so Sachen enthalten sind wie Käseränder, die Mitte vom Apfel samt Kernen, Reste aus Dosenessen usw...

Weil das kann man ja theoretisch auch alles essen.

The other one am :

" Käseränder, die Mitte vom Apfel samt Kernen, Reste aus Dosenessen ..."

Ich glaube in Bremen gibt es ein ortstypisches Rezept das fängt so an ... 8-)

WebSurfer am :

"Sie fordern Verbraucher auf, auch weniger perfekt geformte Früchte zu kaufen"

Danke EU, das es nur noch Perfekte Gurken gibt. Ich mag auch krumme!

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen