Skip to content

Leser-Weihnachtsgeschichte 2012 – 6

Die sechste Zusendung ist von Matthias:

Von drauß' vom Sparmakttannen-Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es 24-Stunden-nächtet sehr!
Allüberall auf den Regalspitzen
Sah ich goldene Ladendiebe sitzen;

Und droben aus dem Überwachungsvideomonitor

Sah mit großen Augen der Björn hervor;


Und wie ich so strolcht' durch die finstern Regale,

Da rief er mich mit heller Stimme:

"Kunde Ruprecht", rief er, "alter Genosse,

Nach Weihnachten aktuell: für Silvester Geschosse"


Die Mitarbeiter fangen zu rennen an,

Das Flaschenautomatentor ist aufgetan,

Rentner und Junge sollen nun

Von der Jagd des Einkaufens einmal ruhn;


Und morgen flieg Björn hinab zur Erden,

Denn es soll wiedereröffnet nach Weihnachten werden!
"
Ich sprach: "O lieber Herre Kunde,

Meine Reise ist fast zu Unde;

Ich soll nur noch in diese Stadt,

Wo's eitel gute Kunden hat."

- "Hast denn das Telefon auch bei dir?"

Ich sprach: "Das Telefon, das ist hier:

Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern

bestellen frohe Marktleiter gern."


- "Hast denn den Kontaktbeamten auch bei dir?"

Ich sprach: "Der Kontaktbeamte, der ist hier;

Doch für die Diebe nur, die schlechten,

Die sperrt er ein zum Teil, den Rechten."


Christkindlein sprach: "So ist es recht;

So geh mit Gott, mein treuer Marktleiter!"

Von drauß' vom Sparmakttannen-Walde komm ich her;

Ich muss euch sagen, es 24-Stunden-nächtet sehr!

Nun sprecht, wie ich's hierinnen fund'!

Sind's gute Kund', sind's böse Kund'?


Frei nach Theodor Storm. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Raoul am :

Find' ich nicht gut.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen