Skip to content

Nur mal ausprobieren…

Eine – tzja, eigentlich Stammkundin, bis heute… – hat Leergut am Automaten abgegeben und dann, als sie sich umdrehte einen leere Getränkekiste ohne Flaschen in der Getränkeabteilung entdeckt und ebenfalls versucht, diese dem Automaten zuzuführen.
Eine Kollegin, die zufällig vorbeikam, sprach die Frau an: "Haben Sie die Kiste mitgebracht?" – "Die habe ich von draußen?", erwiderte die Frau, ließ den Rahmen ohne weiteren Kommentar stehen und ging in den Laden.

Während die Frau noch durch den Laden lief, sah ich mir die Videoaufzeichnung an, um überhaupt zu wissen, was genau passiert war. Daraufhin ging ich zu ihr und sprach Sie an:
Das mit der Kiste fand ich gerade nicht witzig.

Ich wollte nur probieren, ob das funktioniert.

Und wenn es funktioniert hätte? Dann hätte Sie den Bon und damit das Geld doch vermutlich einbehalten.

Wollen Sie mir unterstellen, ich würde klauen?

Naja, eine Kiste hier aus dem Laden zu nehmen und in den Leergutautomaten zu stecken ist nicht das Verhalten, das ehrliche Kunden an den Tag legen.

Die stand ja nicht im Laden.

Der Raum vor dem Leergutautomaten gehört wohl auch zum Laden oder dachten Sie, dass das, was da steht, zum Nachbarhaus gehört?

Wollen Sie mir hier jetzt Hausverbot erteilen?
"Ja."

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gurkensenf am :

am besten wäre gleich wegen einer versuchten straftat anzuzeigen, auch wenn nix dabei rauskommen würde. aber solchen a... gehörts nicht anders.

Der Sparsame am :

Manche Leute lernen es NIE!

DJ Teac am :

Doch sie lernen sogar sehr schnell.

Ladendiebstahl bleibt in Deutschland straf frei. Wenn ich erwischt werde muss ich mir höchstens einen anderen Supermarkt suchen.

The other one am :

Naja, das Hausverbot gilt für den SPAR-Markt ... der Edeka ist dann für viele ein Neuanfang. ;-)

Lutzm am :

Und wegen so einem Kinderkram Hausverbot... Lächerlich.

The other one am :

Ja, hier müssen unbedingt die gesellschaftlichen und juristischen Regeln angepasst werden.

Bis zu einer täglichen Höchstgrenze von € 50,- muss eine schnelle und kostenlose Eigentumsübertragung jederzeit möglich sein.

Das verkürzt auch die Zeiten an der Kasse.

Vorteil für den Einzelhändler: Einsparungsmöglichkeiten durch weniger Kassenpersonal und eine dadurch steigende Gewinnmaximierung.

dr. pop am :

Schon wieder wird der kleine Mann drangsaliert. Nur 50 Euro tägliche kostenlose Vermögensübertragung. Wahrscheinlich sind Tabakwaren, Presseerzeugnisse und Handyguthaben davon auch noch ausgeschlossen. Vermutlich bekommt man nicht einmal Payback-Punkte gutgeschrieben.

Und die Kapitalistenschweine schauen von oben herab und stopfen sich die Taschen voll.

Krieg den Palästen!

The other one am :

"Krieg den Palästen!"

Ja klar. Dann liegen wieder jeden Tag ein paar verhungerte Gestalten im Vorgarten, die es nicht mal bis zum Haupthaus geschafft haben. Schrecklich. Gerade für die Kinder.

dr. pop am :

Um diesen Skandal nicht zu vertuschen, ist es zwingend notwendig, den Beruf des Gärtners zu verbieten.
Bereits ausgebildete Gärtner sollten sicherheitshalber vorläufig in Haft genommen werden, damit diese Perverslinge sich nicht an frischem Grünzeugs vergreifen können.

The other one am :

Das sollte kein Problem sein, die haben ja alle einen grünen Daumen und sollten somit leicht zu identifizieren sein.

dr. pop am :

Solange man sie denunzieren identifizieren kann, ist es ja kein Problem. 8-)

ednong am :

Und was ist mit den Gartenzwergen? Die leiden doch dann nur drunter.

The other one am :

Ach, das ist nicht so schlimm.

Nach der letzten Elefantenjagd habe mir eine größere Kiste Pygmäen mitgebracht. Wenn man die ein wenig umlackiert und mit der richtigen Kleidung ausrüstet sieht das ganz gut aus. Und die sind ja genügsam und sparsam im Verbrauch.

ShopbloggerBlogLeser am :

Find ich auch - aber der Bullereiwachtmeister sah das irgendwie anders.
Aber der Polizist hat doch sein Auto so mitten auf der Strasse stehen lassen, um sich den Verkehrsunfall anzuschauen. Wenn er nicht möchte, dass man mit dem Auto fährt, hätte er es doch niemals mit offenen Türen und Licht an auf der Straße stehen gelassen. Hat er dann auch irgendwie nicht eingesehen.

The other one am :

Genau.

Übrigens war der linke Vorderlauf gebrochen, wir mussten es erschießen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen