Skip to content

PC-Weltuntergang

Ich habe heute endgültig die Zeitschrift "PC-Welt" aus meinem Sortiment verbannt.

Die Inhalte im Magazin sind als solche sind (vermutlich) nicht illegal, die Themenauswahl und die Art und Weise der Aufmachung haben mich heute zu dem Schritt geführt. Das Magazin beinhaltet zwar die unterschiedlichsten Themen, verkaufen lässt sich aber offenbar nur oder am besten mit "illegalen" Inhalten: Cracks, Seriennummern, illegale Downloads etc. Zwar insgesamt irgendwie doch belanglos in der Aussage und eher zum Erfreuen halbstarker Möchtergern-Hacker geeignet – aber trotzdem empfinde ich diese Themenauswahl als unschön.
Hier mal der Lead-Teil des Hauptartikels:
Wer Seriennummern und Knackprogramme im Internet sucht, verseucht sich schnell seinen Computer. Mit dem Suchprogramm Craagle auf der Heft-DVD/CD geht das deutlich sicherer, riskant bleibt es trotzdem. PC-WELT zeigt, was Sie beachten müssen.
Versteht ihr, was ich meine?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

nabend am :

dann sei bitte so konsequent und schmeiss auch die bild aus dem sortiment.

BenW am :

Das wäre wirklich mal eine sinnvolle Konsequenz!

rusama am :

eine kleine handvoll STÜRMER Boykottierer gibt es ja schon:
http://www.taz.de/1/nord/hamburg/artikel/1/jetzt-ist-schluss/

Jürgen am :

Können ja mal eine Wette mit Björn machen. Wenn er verliert nimmt er die Bild aus dem Programm, wenn wir verlieren überweist jeder 1 Euro auf Björns Konto :-)

Fuchsi am :

Das ist genau auch der Grund, warum ich c't lese.

In PC Welt, CHIP usw. steht doch eh jede Ausgabe das Gleiche drin.

calimero am :

und dank deinem blog den ja recht viele Leute lesen, suchen jetzt alle nach dem Programm Craagle :-)

ZeroFire am :

Also nur kurz zur rechtlichen Situation, das Programm an sich ist nicht illegal auch das suchen nach den Cracks/Key nicht.
Das einzige was illegal ist, das verwenden eben jener so macht sich im Zweifelsfall nur der Benutzer strafbar.

Allerdings finde ich es verwerflich mit sowas die Auflage des "Magazins" steigern zu wollen. Da bleib ich doch lieber bei meiner c't die redet wenigstens nicht so viel Unsinn und wenn dann auf höheren Niveau.

Sam am :

Das nennt sich dann Grauzone, traurig das sowas auch noch gerechtfertigt wird.
Ist genau wie mit den Spielen, denn es ist ja nicht illegal eine Kopie zu haben, das wird dann mit "Sicherheitskopie" gerechtfertigt.
Diebstahl ist nicht nur im Supermarkt Salonfähig geworden.

DJ Teac am :

Wenn du das Spiel im orginal besitzt spricht doch nichts gegen eine Sicherheitskopie?
Das ist dann nämlich auch nicht illegal.

Besitzt man das Spiel nicht, kann man auch nicht von einer Sicherheitskopie reden. Was vermutlich auch niemand macht der es illegal besitzt.

DJ Teac am :

Das verwenden von Cracks selbst kann auch legal sein, wenn man das Programm/Spiel dafür legal besitzt.
Ich habe hier mindestens 2 Spiele die trotzt orginal CD/DVD im Laufwerk diese nicht erkennen.

Trotzdem fragwürdig was die PC Welt hier veranstaltet.

ZeroFire am :

Jein, es kann nur legal sein wenn der Hersteller das verändern seines Programmes erlaubt oder selbst einen No-CD Patch anbietet (wie z.b. Egosoft), ansonsten ist es illegal, egal ob man das Original besitzt oder nicht.
Ah ja und ich rede hier von Cracks die in die exe-Datei(en) rumpfuschen und nicht von den Mini-CD Images, die wären wieder legal solange man das Original besitzt.

Aber um es kurz zumachen, es wird wohl keiner bestraft der einen No-CD Crack für ein Spiel hat welches er besitzt, aber das ist nur eine Frage der Verhältnismäßigkeit.

DJ Teac am :

Nein das stimmt so leider nicht.
Der Hersteller der Programmes muss mir nicht erlauben es zu verändern.

Das steht nur in der EULA, diese ist aber zum großteil nicht Rechtskräftig in Deutschland

SvenW am :

Nö, das ergibt sich aus dem Urherberrecht, das es dir verbietet, das Programm zu modifizieren (§ 69c, Abs. 2 UrhG).

Aus Absatz 1 des selben Paragraphen ergibt sich streng genommen ein Nutzungsverbot ohne explizite Einwiligung des Urhebers, da sowohl für Installation als auch Ablauf eines Programms eine Kopie angefertigt wird. Diese Einwilligung wird aber als zum bestimmungsgemäßen Gebrauch notwendige Vorraussetzung implizit angenommen.

DJ Teac am :

Es tut mir leid aber dieser Paragraph untersagt nach gängiger Rechtsauffassung eben dies nicht.
Es gibt kein Gesetz dass mir das umgehen eines Kopierschutzes von Software verbietet.

Es gibt lediglich Gesetze gegen das Verbreiten von "Cracks".

Caron am :

Und §69d zu finden, war jetzt wirklich so schwer?

tyler am :

stattdessen bei Björn neu im Angebot:
Supermarkt-Welt:
-100 Nachschlüssel für übliche Kaffee-Vitrinen-Schlösser
-Wo Ladendetektive selten nachkucken.
-Die 50 teuersten Supermarktartikel, die man in einen Kinderwagen verstecken kann.
-Sicherheitsetiketten entfernen - leicht gemacht.

Jürgen am :

Tipps und Tricks gibt es doch kostenlos, in Björns Blog

-Geldwechseltrick mit Videoanleitung
-Tote Winkel im Supermarkt
-Erwischt beim Diebstahl - Welche Konsequenzen drohen?
-Kostenlos im Supermarkt essen - Wie mache ich es richtig?
-Leergutbetrug - Wie schlau ist der Automat?
-Die besten Dealerwaren

Hans am :

Du hast zwar jede Unternehmerische Freiheit - aber es ist eine Zensur!

BenW am :

Zensur wäre es wenn Björn verhindern würde, dass die PC-Welt überhaupt veröffentlicht werden darf oder den Zugang zu ihr komplett unmöglich machen würde. Das tut er aber nicht. Du hast immer noch die Freiheit den Schund in einem anderen Laden zu kaufen!

tyler am :

Um es kurz zu machen, da sich eine längere Diskussion nicht lohnt:
Du hast keine Ahnung was Zensur ist.

The other one am :

Du aber auch nicht.

Nur weil ein Produkt produziert wird ist der Einzelhandel doch nicht gezwungen dieses Produnkt auch umgehend in sein Sortiment aufzunehmen.

BenW am :

Daran sollten sich so einige mal ein Beispiel nehmen und den ganzen Mist à la PC-Welt, PC-Praxis, PC-Magazin, ComputerBild und Co. raus werfen. Ich habe hier zwar die Straße runter gleich zwei Supermärkte im Angebot, aber für meine Computerzeitungen muss ich trotzdem in die Straßenbahn zur Uni oder noch besser gleich zum Hauptbahnhof einsteigen. Denn die iX haben die hier um die Ecke nicht, genauso wenig wie das Entwickler-Magazin, die LinuxUser, das Linux-Magazin oder ähnlich interessante Hefte für den Computer-Nutzer mit gehobenen Linux- und/oder Entwickler-Ambitionen...

Sam am :

Normalerweise kein Thema wenn man mal im Markt fragt, zumindest wenns nicht gerade Lidl ist.
In der Regel kann der Einzelhändler die auch bestellen und machts auch, solange du sie dann auch kaufst.
Aber man muss schon fragen, von alleine führt man nur das was die Masse kauft, und die hat meistens eher Computer Blöd Ansprüche.

BenW am :

Ob ich eine Zeitung kaufen möchte, weiß ich in der Regel erst wenn sie erschienen ist. Und wenn ich da jedes mal zu meinem Marktleiter hin rennen und ihn da sonderlich aufhalten würde damit er mir die Zeitung bestellt, bin ich inzwischen schon locker zum Bahnhof gefahren und habe sie mir da gekauft oder habe sie mir mal eben beim Heise-Verlag direkt nach Hause bestellt...

fatzgenfatz am :

Kann man sich das Heft irgendwo runterladen? Dürfte den Verlag ja nicht weiter stören :-)

[Disclaimer: Ich würde so was nicht mal gratis ansehen. Man hat ja einen bestimmten Standard]

blogleser am :

pc welt hab ich früher (vor 10-15 jahren) gerne gelesen aber jetzt nicht mehr

kaufe eh kaum noch magazine, die meisten infos bekomme ich aus dem netz

JeriC am :

Ich muss gestehen ich habe das Käseblatt auch mal gelesen, so vor 7-8 Jahren (Als ich meinen ersten zeitgemäßen x86er hatte, vorher hatte ich noch einen C128). Bin dann aber recht schnell zur c't gewechselt und ja, ich schüttel' tatsächlich öfters den Kopf, wenn ich im Laden den großteil der "Fachmagazine" sehe. (In letzter Zeit lese ich die c't aber auch immer seltener, die einzigen Zeitschriften die ich wirklich regelmäßig lese sind die Intro (gratis) und die NEON).

TheK79 am :

Wie, haben die anderen dieser Zeitschriften damit jetzt aufgehört? :-O

Klabund am :

Ja, um die armen Unternehmen und deren Umsätze mach ich mir auch die meisten Sorgen... sehr gut gemacht. Nun gibts einen Elfenbein-Rückenkratzer mehr für die Chefetagen.

Oskar am :

Das finde ich sehr löblich, daß ein Ladenbesitzer lieber auf den Umsatz mit einer wohl nicht gänzlich unpopulären Zeitschrift verzichtet, als deren Propagandistik zu dulden.

Natürlich gibt's auch noch andere Lügner, Betrüger und Schmarotzer im Zeitungs- und Zeitschriftenregal, aber alle zweifelhaften Titel auszusortieren wäre vielleicht ingesamt doch eher kontraproduktiv und zum Beispiel das Organ mit den Großbuchstaben zu verbannen würde deren zahlreicher Leserschaft intelektuell nichtmal nahegebracht werden können.

Um mal den Bogen zum akuten Parkplatzproblem zu schlagen: Was wird denn eigentlich an fremdsprachigen Druckmedien angeboten?

Lutzm am :

Dann sei wenigstens so konsequent und nimm auch die Bild aus dem Sortiment.
Denn im Gegensatz zur PC-Welt sind da die Inhalte nämlich tatsächlich oftmals illegal.

Alles andere wäre nur reichlich heuchlerisch und zeigt das du im Endeffekt eh nur Profit-orientiert denkst.

The other one am :

Quatsch. Dann hat man ja bald gar nix mehr zu lachen. :-D

Klodeckel am :

Ich hatte mal einen Kumpel im Sportverein, dessen Olle Titelgirl in der "Coupe" war. Der war stolz wie Oscar und hat sich total kaputt gelacht über die Story, die sich die Journalisten zu den Nackich-Bildchen ausgedacht haben. Da war wirklich ALLES erstunken und erlogen. ALLES! :-)
Aber bestimmt macht die Coupe das nur, um die Privatsphäre der Mädels zu schützen. 8-)

Also wenn man ganz enge Maßstäbe an Moral und Ehrlichkeit anlegt, müsste man ziemlich viele Magazine aus dem Sortiment verbannen. ;-)

Archer am :

Verkauft er auch Nagelscheren? Damit kann man Flugzeuge zum Absturz bringen.

OxKing am :

Ja, PC Welt ist nicht zum aushalten. Vor Jahren schon. Vor Jahren habe ich mir die PC Pro geholt, sonst sporadisch mal die ct. (Sonst seit Amiga Games Zeiten die und dann halt die PC Games.) Ist dann aber eh alles verebbt dank des Internets. Da war Toms Hardware irgendwann informativer was Tests anging, und eigentlich haben mich meist 80% der Inhalte eh nicht besonders interessiert.

DJ Teac am :

Ich hab früher die PC Welt nur manchmal geholt wegen der ganzen Werbung die drinn ist.
Nein ich mein das wirklich ernst.

Damals hatte ich noch kein Internet, und es war für mich der einfachste Weg bei Hardwaretrends auf dem laufendem zu bleiben und zumindest ein wenig Preisvergleich machen zu können.
Ach ja "früher". Als es bei Pearl noch tausende Programme auf Disketten zu kaufen gab :-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen