Skip to content

Argon-Laser im Einsatz

Nach Jahren des Herumstehens, haben wir eben endlich wieder meinen großen Argon-Laser in Betrieb genommen. Das Schlauchproblem ließ sich zum Glück lösen und so strahlten eben bis zu 3,5 Watt (ich kann's leider momentan nicht nachmessen, aber so viel hatte er zumindest mal) Laserlicht aus der Kiste. Juhu!!!

Davon wird's zukünftig mit Sicherheit (auf jeden Fall, so oder so!) noch ein paar mehr Blogeinträge geben. Ich verabschiede mich freudestrahlend ins Wochenende und werde gleich hier noch ein bisschen mit dem Gerät herumspielen. :-)




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

The other one am :

Da können sich die Ladendiebe schon mal warm und laserfest anziehen.

"Unterschätze nicht die dunkle Seite der Macht." :-D

tyler am :

Ladendieb: Erwarten Sie von mir, dass ich mich ans Hausverbot halte?
Björnfinger: Nein, Mr. Ladendieb...

rusama am :

und so läuft der herr harste dann durch seinen laden :
http://data.lustich.de/bilder/l/14164-rosa-darth-vader.jpg

The other one am :

Es leuchtet blau.

(Hast Du keine Töne an?)

DJ Teac am :

Doch aber ich wollte den Dialog hier weiterführen, für Menschen bei denen Youtube nicht funktioniert 8-)

DJ Teac am :

Was für Scanner benutzt du eigentlich für das Teil ?

DJ Teac am :

Cool.
Ich wäre momentan schon froh über K12n, oder sogar Laserworld Scanner ;-)

Archer am :

Ist zwar ne ansehnliche Energieverbutterung, aber der Sinn erschließt sich mir auch nicht.

DJ Teac am :

Den Sinn den jeder Showlaser so hat.
Eine Lasershow.

Alternativ könnte die Leistung auch ausreichen schwarzen Schaumstoff zu schneiden. Wobei die Galvos da wieder zu ungenau sein dürften, und auserdem auch viel zu schnell, die Safety würde bei so langsamen Geschwindigkeiten abschalten.

tyler am :

Ein 3,5-Watt-Laser!
Das klingt wirklich nach extremer Energieverbutterung

Björn Harste am :

QUOTE:
Das, wozu ist das?

Das ist blaues Licht.

Und was mach es?

Heißes Wasser.

Verstehe…

DJ Teac am :

Ich hab dir ja Angeboten dass du dir so lange meine Kaffeemaschine ausleihen kannst. Aber nein, der Harste ist zu ungeduldig......... :-|

NetzBlogR am :

Gibt's dann einmal pro Stunde dick Lasershow mit Verlesung der Tagesangebote? :-)

The other one am :

Gegen den Mirror Man hätte Björn trotzdem keine Chance.

http://i55.tinypic.com/1z4iq8p.jpg

URS am :

Der Mirror-Man ist eigentlich blöd, da die Spiegel das Licht in verschieden Richtungen reflektieren. (Einfallspinsel=Ausfallspinsel).
Der Katzenaugen-Man wäre viel interessanter, zumal es Katzenaugen mittlerweile als dünne Folie gibt...

JeriC am :

Mit diesem "Laser" kann er ein Loch in die Schutzhülle der Erde bohren, das so genannte "Ozonloch".

Sam am :

Damit wird in Fukushima das Reaktorgehäuse nachgeschweisst.
Dann wäre Björn nach "Putzmeister" die zweite deutsche Firma am AKW :-D

Mirror Man find ich mal sehr cool, obwohl ich glaube im Strassenverkehr wäre ich auf dem Motorrad eher ein Hindernis für alle anderen.

DJ Teac am :

Nur wenn du abergläubig bist, ansonsten fallen die genau so gut wie andere auch ;-)

AndreB am :

"Bitte nicht mit dem verbleibenden Auge in den Laserstrahl blicken"

jones am :

Der Typ auf der Leiter. ohne jeglichen Augenschutz? RisEine Reflexion, das war es dann für die Lichter... bei 3,5 Watt

DJ Teac am :

Wenn man sich nicht gerade saublöd anstellt, seh ich da kein Problem.
Das ist ein Gaslaser, also durchaus etwas größer. Kein kleiner Laserpointer.

sarc am :

Mit 3,5W quer durch nen Supermarkt ballern, wos alle möglichen reflektierenden Oberflächen gibt, und komplett ohne Brille rumlaufen, würd bei mir schon unter "saublöd anstellen" laufen...

The other one am :

Wird der Laserstrahl durch eine Brille nicht sogar noch gebündelt?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen