Skip to content

Bestellt: Rauchverbot-Schilder

Immer wieder stehen bei uns auf dem Hof Gruppen junger Männer, die dort rauchen. Unmittelbar in der Nähe der Moschee dürfen sie es nämlich nicht und so gehen sie maximal weit von deren Gebäude weg und stellen sich hier in die Ecken unseres Hofes. Das würde mich ja auch gar nicht stören, wenn die Typen nicht ihre Kippen direkt dort fallenlassen würden, wo sie gerade stehen.

Vor ein paar Tagen ist mir aber der Kragen geplatzt. Die kleine Mauer neben unserem neuen Fahrradunterstand (hier noch ohne den Unterstand zu sehen) benutze ich bei Ankunft und Abfahrt immer dazu, meine Sachen dort abzulegen. Handschuhe, Mütze, Taschen, was man eben so braucht. Morgens war die Mauer noch relativ sauber, am Abend lagen da ausgedrückte Zigarettenstummel mitsamt Asche drauf. Kotz.

Da es mein Hof ist und wir auch immer diejenigen sind, die dort saubermachen, also auch die Fremdkippen, habe ich nun zwei Schilder bestellt mit der Aufschrift "Rauchverbot auf dem gesamten Gelände". Die werde ich in den beiden kritischen Ecken an der Wand montieren und wenn man dann mal wieder jemanden rauchen sieht, kann man einfach auf das Schild verweisen. So sieht die Aufforderung, das Rauchen zu unterlassen, dann weniger nach spontaner Willkür aus.

So sah es vor der Mauer auf dem Boden aus:


Kippen auf dem Hof

Ich habe keine Ahnung, ob es einer oder mehrere Raucher sind oder ob die einfach auf den Hof geworfenen Zigarettenkippen durch Moschee-Besucher oder meinen eigenen Leute dort hingelangt sind. Letzteres wäre ernsthaft enttäuschend, zumal wir auf der Rampe zwei alte Mülleimer mit Ascher stehen haben.

Ich krieg euch noch!


Och, Leute ...

So kann man sein Leergut natürlich auch misshandeln. Allerdings standen diese Flaschen nicht auf dem Tisch des Leergutautomaten, sondern lagen im Mülleimer.

Ob der Automat die Annahme verweigert hatte, weil das Gewicht der Gebinde zu hoch war, oder ob da jemand in einem Anflug von Anstand die Flaschen erst gar nicht mehr abgeben wollte, hatte ich gar nicht mehr ausprobiert, bevor wir die beiden Flaschen entsorgt haben.