Skip to content

Dezente Anfrage per E-Mail

An den angebotenen Waren habe ich kein Interesse. Vielleicht hätte ich das der Firma im November schon mitteilen sollen, anstatt die E-Mail einfach zu ignorieren. Sehr ausdauernd. Ich könnte mich jetzt doch endlich mal zurückmelden – aber interessanter ist es eigentlich, mal abzuwarten, wie viele Mails da noch kommen werden. So geschehe es. :-D


SPAR-Markt in Glasgow (Zum Dritten, aber …)

Dieser kleine Tante-Emma-SPAR in der 629 Great Western Road in Glasgow war hier zwar schon zwei mal zu sehen, aber erstens ist dreimal bekanntlich Bremer Recht und zweitens haben wir so mal eine schöne Komplettansicht des Gebäudes, denn die gab es in der Vergangenheit noch nicht.

Vielen Dank an Oliver für die Zusendung. :-)

Für die große Ansicht auf das Bild klicken!

T€URO-Info (Wayback Machine)

Ein Text auf der alten harste-online-Seite. Ernsthaft: Ich habe keine Idee, woher dieser Text stammte. War der irgendwo kopiert oder abgeschrieben oder hatten wir uns den selber ausgedacht? Ich weiß es nicht mehr. Ich glaube aber, dass ich sowas heute gar nicht mehr auf die Website bringen und stattdessen lieber eine neutrale Position beziehen würde:

...und wieder einmal steht der Handel am Pranger!

Anscheinend fällt den Medienmachern nichts anderes und besseres mehr ein, als durch "Teuro"-Aktionen ihre eigenen Auflagen zu erhöhen. Dies geht so weit, daß sogar Telefonhotlines für Verbraucher eingerichtet wurden.
Es hat schon immer Preisabweichungen zwischen den einzelnen Vetriebssystemen gegeben. Der Discounter (wie beispielsweise die Firmen Aldi, Penny, Lidl, Netto) hat nun einmal eine völlig andere Kostenstruktur als ein Supermarkt wie der unsere. Der Discounter hat aber auch nur einen kleinen Teil des Sortimentes eines Supermarktes, und die vielen Serviceleistungen, die wir anbieten, fehlen weitestgehend.

Einmal wird von "Servicewüste" gesprochen, dann ist es wieder der "Teuro". Qualität, Frische, Service und ein großes Warenangebot haben ihren Preis. Unsere Preise sind fair und angemessen. Bedenken Sie auch, daß wir als letztes Glied in der Kette aus Produktion, Vertrieb und Handel alle Preisveränderungen am stärksten spüren. Gerade in letzter Zeit sind neben anderen Kostenfaktoren vor allem Rohstoff-, Treibstoff- und Personalkosten stark gestiegen. Diese Mehrkosten schlagen die Produzenten/Großhändler natürlich auf ihre Abgabepreise auf.

Wir denken, daß wir uns mit unseren Preisen durchaus sehen und uns daran messen lassen können. Achten Sie auf unsere "Discount-Preise" und vergleichen Sie selber...
Da wollte ich gerade mal Google bemühen, nach diesem Text zu suchen, um eventuell eine Quelle zu finden – und was finde ich? Dieses Blog, genauer: Einen Eintrag vom 10. August 2012.

Gnaaaaaaa… :-P