Skip to content

Abgeworfene Gelbe Säcke

Ich wollte kurz vor die Tür gehen und etwas vor dem Laden nachsehen. Beim Eingang staunte ich nicht schlecht: Vor der Ausgangstür lagen die bestellten zehn Kartons mit den gelben Wertstoffsäcken. Vom Fahrer des Paketdienstes dort einfach abgeworfen, ohne auch nur einem Mitarbeiter im Markt Bescheid zu sagen.

Großes Kino, Firma DPD. :-(


Keine gelben Säcke ohne Ausweis?!

Anruf vom RMG, das ist die Firma, von der wir seit Anfang des Jahres die gelben Säcke bekommen.

Eine Kundin hätte sich beschwert, weil sie keine Säcke bei uns bekommen hätte, weil sie sich angeblich nicht hatte ausweisen können.

Ja, ich habe genauso blöde geguckt.

Nach einigem anfänglichen Hin und Her mit Coupons und irgendwelchen Codes verteilen wir die Rollen mit Wertstoffsäcken nämlich seit etlichen Wochen schon einfach so ohne jegliche Legitimation – und das wissen auch sämtliche meiner Mitarbeiter/innen an der Kasse.

Wer da jetzt evtl. was falsch verstanden hat, werden wir wohl nie herausfinden …

Gelbe-Sack-Coupon-Sammlung

Gelbe Säcke bekommt man hier in Bremen im Tausch gegen Wertcoupons, die nach einem festen Schema an die Haushalte verteilt werden. Mein Markt in der Neustadt ist offizielle Verteilerstelle für diese Wertstoffsäcke und – natürlich – geben wir die Rollen mit den Plastiksäcken nicht nur exakt im Tausch gegen die Wertcoupons ab, nein, wir sammeln diese Coupons selber und geben sie jeweils dem Fahrer mit, wenn wir mit neuen gelben Säcken beliefert werden.

Angeblich werden die Coupons bei Nehlsen gezählt, zumindest hatte das mal einer der Fahrer erzählt. Aber auch wenn wir die Schnipsel brav weiterhin gewissenhaft sammeln und einreichen – irgendwie glaube ich nicht, dass die Dinger von irgendjemandem noch mal durchgezählt werden. :-P


RMG statt Nehlsen

Seit vielen Jahren schon verteilen wir hier gelbe Säcke. Bislang haben wir die immer von Firma Nehlsen bekommen, zukünftig wird das RMG in Wiesbaden machen.

Bietet sich ja an, eine Firma aus Hessen zu nehmen. Das Prinzip, die Müllentsorgung weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus auszulagern, kennt man in Bremen ja schon.