Skip to content

Handzettel zur Umflaggung

Nach etwa achttausend Jahren haben wir mal wieder einen Handzettel im Stadtteil verteilt. Der Sinn dahinter war weniger, die Leute mit den Angeboten in den Laden zu locken, sondern viel mehr, die Änderung des Namens draußen am Geschäft bekannt zu machen.
Die im Handzettel genannten Angebote sind übrigens ein Auszug aus der offiziellen Edeka-Werbung in dieser Woche, aber auch zukünftig werden wir diese Werbepreise, wenngleich auch nicht ausdrücklich beworben, mitmachen. Diese Vorgehensweise ist ebenfalls wieder dem Platz hier geschuldet, da wir viele Artikel häufig nicht im Sortiment haben.

Unter meinem Foto steht übrigens: "Die Umstellung meines Lebensmittelmarktes auf die Nr. 1. im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, die EDEKA, ist abgeschlossen. Mein Team und ich freuen uns, Sie in unserem neu gestalteten EDEKA-Markt in der Gastfeldstraße begrüßen zu dürfen."




Coca-Cola-Pappweihnachtstruck

Im Markt in der Münchener Straße haben wir derzeit als Deko den Coca-Cola-Weihnachtstruck als Pappversion stehen. Erstaunlich, dass die in der kleinen Hütte Platz für solche Aktionen finden. Ich hätte keine Idee, wo ich das Teil bei uns in der Neustadt hätte unterbringen können:


Radioangebot

Irgendwie auch keine neuen Erkenntnisse, sogar noch ein schlechteres Angebot als vor rund zwei Jahren:
Einmalige Spot-Produktion: 300€
Anzahl Spots: 30 Stück pro Monat: 395€
Das ganze aber 12 Monate lang, so dass letztendlich 5040€ (zzgl. MwSt) dabei rauskommen würden. Ich habe das Angebot erst mal in mein zweitwichtigstes Ablagefach gelegt. Habe versprochen, noch einmal darüber nachzudenken, wenn hier Renovierung und Umbenennung erfolgreich gelaufen sind. Im JETZTIGEN Zustand mach ich für den Laden erst mal keine weitere Werbung, schon gar nicht in dem Umfang.