Skip to content

Klimaanlage an der neuen UV

Der Elektriker hat heute auch noch ein paar Kleinigkeiten erledigt. Für unser neues Brotregal (ist ja beleuchtet und hat einen integrierten Staubsauge für die Krümel) eine einfache Steckdose und bei der Gelegenheit hat er auch gleich eine weitere Leitung in den Kabelkanal gezogen und für unsere Klimaanlage einen neuen Drehstromanschluss installiert – natürlich beides auch schon an unserer neuen Unterverteilung im Keller angeklemmt.

Damit sind wir auf einem guten Weg, die alte Elektroinstallation hier irgendwann komplett außer Betrieb nehmen zu können. Die Beleuchtung folgt demnächst noch und dann brauchen wir nur noch im Lager neues Licht, ein paar Steckdosen (Papppresse und Leergutautomat), die neue Außenwerbeanlage muss auch noch eine neue Zuleitung bekommen und dann könnte man es eigentlich mal riskieren, den alten Hauptschalter umzulegen oder besser sogar, im Keller die 160A-Hauptsicherungen zu ziehen.

Heute: Spontaner Elektrikertermin

Heute soll noch "im Laufe des Nachmittags" der Elektriker kommen und die Zuleitungen unserer neuen Steckdosen für die beiden Kühlregale im vorderen Bereich des Ladens auf der großen Unterverteilung auflegen.

Das heißt, wir müssen zwischendurch noch mal ganz hinten in den Kriechkeller und die Strippen, die immer noch aufgerollt auf dem Kühlregal liegen, da durchfädeln. Ein Traumjob. :-P

(Gibt es eine bessere Motivation als den Erfolg?)

Stromloses altes Büro

Das war's mit der Elektroinstallation im alten Büro. Ich habe die Zuleitung aus dem kleinen Unterverteiler gezogen und provisorisch eine Steckdose daran befestigt, damit ich noch eine Möglichkeit habe, meine Lampe und ggf. Maschinen zu benutzen. Damit sind aber sämtliche Leitungen in dem Raum stromlos und ich kann sorgenfrei alles auseinanderbauen:


"Bürokabel" in die UV

Juhu: Die Kabelbahnen sind im Keller verteilt und auch die ersten Leitungen sind gezogen. Die kompletten Strippen (immerhin sechs an der Zahl) für das Kassenbüro sind schon in der neuen Unterverteilung angeschlossen.

Im Büro geht es erst nächste Woche Montag weiter. Wir müssen da einige Dinge ausräumen und vorher muss ich noch klären, wie weit wir die Edeka-PCs deaktivieren können.

Ist das nicht krass? Ihr werdet hier nach und nach Zeugen davon, wie die komplette Elektroinstallation in einem Supermarkt geplant und aufgebaut wird. :-D


Halbfertige Löcher

Im Keller tut sich was. Über der neuen Unterverteilung entstehen derzeit ein paar Durchbrüche (momentan durch den verwendeten Kernbohrer noch etwas unförmig), durch welche später sämtliche Zuleitungen der neuen Elektroinstallation geführt werden. Hinter der Mauer ist der Anfang der Kabelbahnen, die momentan immer noch installiert werden – es sind nun mal etliche Meter…