Skip to content

Vorgezogenes Regal mit Ketchup / Saucen / Öl

Wenn ich die große Ladenbestellung mache, ist sie hinsichtlich der bestellten Artikel nicht weniger perfekt, als wenn meine Mutter sind macht. Allerdings bin ich damit deutlich schneller damit fertig, da mir immer die Zeit im Nacken sitzt und viele andere Dinge aus meiner Perspektive wichtiger sind, als dass die Regale hinterher wieder hübsch vorgezogen sind. Ich husche immer nur über die Lücken und bestelle das, was gebraucht wird.

Meiner Mama ist die ästhetische Komponente jedoch deutlich wichtiger als mir und so sieht der Laden, wenn sie bestellt hat, immer wieder beinahe wie vor einer Neueröffnung aus. :-)


Wohin Tahin?

Als wir Sesampaste nur von einem Lieferanten hatten, der mit seinen Länderspezialitäten ein eigenes Regal füllte, war die Frage nach der Platzierung von Tahin keine große. Das Produkt stand natürlich mit im Regal zwischen den anderen Artikeln dieses Lieferanten.

Inzwischen haben wir Tahina auch von anderen Herstellern (Eigenmarke, Alnatura) im Sortiment. Wir überlegten eine Weile, wo man die Sesampaste am besten platzieren könnte. Speisezutaten? Nährmittel? Brotaufstrich? Getreide? Die Paste wird so vielfältig verwendet, dass eine ganz eindeutige Zuordnung fast nicht möglich ist.

Wie haben sie jetzt beim Brotaufstrich stehen, dort im Regal zusammen in einer Ecke mit Erdnusscreme. Ist nicht die einzige Lösung für diese Aufgabe, aber auf jeden Fall keine falsche, denke ich.

(Mitlesende Einzelhändler: Wo steht die bei euch?)


Mondamin-Gebirge

Beim großen Umbau im Herbst sind einige Regale und Sortimente größer geworden, andere sollten schrumpfen. Bei den Nährmitteln war die Schrumpfaktion nicht so erfolgreich wie geplant, denn es stellte sich heraus, dass wir doch weniger Artikel aus dem Sortiment verbannen konnten, als wir ursprünglich dachten. So haben wir derzeit die alte Auswahl in den kleineren Regalen, was zu recht unschönen Stilblüten führt.

Mit dieser momentan noch praktizierten "Hochstapelei" bin ich überhaupt nicht glücklich, jedoch ist sie derzeit der einzige Weg, diese Produkte hier im Laden unterzubringen. Wir arbeiten schon an einer Lösung, aber manche Dinge lassen sich einfach nicht von jetzt auf gleich umstellen.


Wela?

Was haltet ihr denn so von WELA? Ich kannte diesen Hersteller von Suppen und Saucen und ähnlichen Produkten bislang immer nur von den Verkaufsständen auf Jahrmärkten oder irgendwelchen Messen oder anderen Veranstaltungen.

Da dieses Geschäftsmodell nach Aussage des Vertreters aber immer schlechter läuft, möchte Wela in den klassischen Einzelhandel vordringen und ist nun auch bei der Edeka als Lieferant gelistet.
Natürlich könnte ich ein angebotenes gemischtes Display mit unterschiedlichen Produkten mal probeweise bestellen. Aber was tun, wenn die Sachen dann laufen? Wir haben eigentlich keinen Platz dafür in den Regalen und nur eine Handvoll Produkte brauchen wir dann aber auch nicht aufzunehmen. Hmm … :-|