Skip to content

Regenguss auf der B75 am Abend des 10.09.2021

Da hatte uns vor ein paar Tagen das Unwetter so richtig erwischt. Der Regen war so stark, das die Weiterfahrt quasi nicht mehr möglich war. Die Autos vor uns hielten sogar schon an, bzw. bremsten mit eingeschaltetem Warnblinker auf Schritttempo herunter. Hier regnet es ja oft, aber einen solchen Guss erlebt man nun doch eher selten.


Regen und Überschwemmungen

Nach den gestrigen Regenfällen hier in Bremen standen einige Tunnel und viele Keller unter Wasser. Und selbst mich hat es getroffen: Im Markt in Findorff stand im kompletten Lager mehrere Zentimeter hoch das Wasser. Naja, der Vermieter kümmerte sich darum Ware stand nicht unmittelbar auf dem Boden – also sind wir nochmal glimpflich davongekommen.

Gestern Abend fiel uns allerdings auf, dass in meinem "Keller" (Maschinenraum) hier in der Gastfeldstraße an der Tür noch deutlich nasse Spuren auf der Schwelle zu sehen waren. Obwohl es den ganzen Nachmittag über warm und trocken war. Es wird doch wohl nicht..? Doch, es ist so. Auch hier steht das Wasser 5-10cm hoch. Die Kühanlagen haben offenbar nichts abbekommen, aber viele eingelagerte Gegenstände, unter anderem eine teure SB-Gemüsewaage stehen im Wasser.

Hier ein Foto von gestern Abend. Die Jogurtkisten hatten wir benutzt, um trockenen Fußes den Raum betreten zu können: