Skip to content

Staubmagnet

An einer unserer Deckenleuchten im Laden ist mir ein kreisrunder Fleck (okay, zugegeben, es sind mehrere) aufgefallen. Genau dort, wo die Flecken sind, befindet sich auf der anderen Seite der Blech-Lampenschirme jeweils ein Topfmagnet, wie auf den Bildern gut zu erkennen ist.

Der Schmutz reagiert nicht unmittelbar auf den Magneten. Es sind also keine Eisenspäne, die man einfach hin und her schieben könnte. Aber warum setzt sich de Schmutz/Staub dort vermehrt ab, wo die Magneten auf der Rückseite der Bleche kleben? Hat das doch mit Magnetismus zu tun, z.B. durch magnetisch reagierende Partikel in der Luft / im Staub? Oder reagieren diese Stellen anders auf Temperaturveränderungen, wenn man die Lampen an- und ausschaltet?

Wenn einer eine Erklärung hat, höre ich mir diese gerne an: