Skip to content

Walkers im neuen Regal

Vor zehn Jahren hatten wir die Walkers-Chips zunächst in blauen Stapelboxen platziert. Irgendwann sind sie dann in ein eigenes neues Regal umgezogen, das dann im Laufe der Umbauarbeiten auch zweimal einen neuen Platz bekommen hatte.

Inzwischen sind die Walker's, Sensations und Dortitos im normalen Chipsregal integriert, haben da aber jeweils am Ende fast einen ganzen Regalmeter für sich alleine:




Die letzten neuen Regale

Der heutige Tag war noch mal richtig ergiebig, weshalb es auch hier im Blog etwas stiller blieb. Das Einrichtungsteam unserer Großhandlung hat die letzten Platzierungen erledigt und wir haben wie die Weltmeister Ware nachgepackt und aufgeräumt. Damit ist der Löwenanteil unserer Umbau-Baustelle erledigt. Es gibt zwar noch etliche kleinere und größere Dinge zu erledigen (dazu am Wochenende mehr Infos), aber die großen Baustellen sind durch.

Fertig sind wir zwar noch lange nicht, aber ab jetzt kehrt wieder Normalität bei uns ein und die Kunden können sich wieder ungestört im Laden bewegen. Hier noch ein paar aktuelle Fotos aus dem Bereich zwischen Getränkeabteilung und Kasse. Von oben nach unten: Zweiter Hauptgang mit Spirituosenregal, Tiernahrung, Kurzwaren und Haarschmuck mit Körperpflegeprodukten. Ganz unten der Blick in den Gang mit den Chips und Knabberartikeln, hinten sieht man an der Außenwand das Regal mit Bio-Wein.








Speck-Snack

Irgendwo auf dem Weg vom Großlager zu uns in den Laden ist auf der Ware eine Tüte mit Knabbergebäck kaputtgegangen, woraufhin sich der Inhalt zwischen der restliche Ware verteilt hat. Vor allem die ganzen Krümel, die nun in den "Schrumpfpacks" lagen, sorgten für einige Arbeit. :-(


Blaue Chips (2)

Im Jahre 2015 hatten wir uns selber "blaue" Kartoffelchips aus dem Urlaub mitgebracht. Nun habe ich als Muster eine Tüte mit Chips aus blauen Kartoffeln bekommen, die ich als Fairtrade-Artikel fest in mein Sortiment bekommen könnte.

De-fi-ni-tiv ein optisches Highlight!

(Ich denke, dass ich diese mit ins Sortiment aufnehmen werde, wenngleich der Platz im Regal mit den Produkten aus Fairem Handel jetzt schon ausgesprochen knapp ist …)


Drei Sorten Pretzel Pieces

Die "Pretzel Pieces" von SNYDER'S hatten wir bislang nur unregelmäßig im Sortiment, da ich sie nur über einen Importeur (inkl. der üblichen Begrenzung durch die Mindestbestellmenge) ordern konnte. Drei Sorten sind nun aber fest bei uns über das Edeka-Lager zu beziehen und damit (von temporären Ausverkäufen mal abgesehen) ab sofort immer bei mir zu finden.

Die Jalapeno-Variante ist einfach nur genial. :-)


Motto für die Faire Woche 2017

Das Thema hatten wir zwar schon mal bei der Fairen Woche, aber das ist immerhin acht Jahre her: "Faire Party"

Wir wandeln den Namen etwas ab: "Faire Fête". Die Auswahl der Produkte (Chips/Knabberartikel, Cola/Limo, Schokolade und Fruchtgummi, evtl. etwas Wein) soll schon ähnlich sein wie 2009.

Chips-Displays zu Silvester

Kaum ist Weihnachten vorbei und der Jahreswechsel mit großen Schritten im Anmarsch, rüsten wir hier auf für die große Silvesterknabberei. Die Produkte von XOX werden übrigens gerne unterschätzt. Sie haben auf jeden Fall einige spannende Alternativen zu den großen Knabbergebäck-Anbietern. :-)


Der neueste Wiesn-Hit

Vor ein paar Wochen, quasi pünktlich zur allgemeinen Oktoberfest-Zeit, hatte ich einen kleinen Aufsteller mit Salzgebäck bestellt: "Bierstangerl" heißen die Dinger und wirken auf den ersten Blick wie dicke Salzstangen.
Allerdings sind sie deutlich aromatischer und "teigiger", also nicht so bröselig wie Salzstangen. Schade, dass sie so schlecht laufen. Gerade bei so einem saisonalen Artikel greift schon bald gar kein Kunde mehr zu.

Naja, war ein Versuch. :-|


Peperoni und Chili

Diese beiden Artikel stehen zufällig nebeneinander platziert im Chipsregal. Das veranlasste mich spotan dazu, etwas zu diesen beiden Artikeln zu schreiben. Links seht ihr die (relativ) neue Sorte "X-treme Chili" und rechts den Klassiker "Hot Peperoni".

Scharf ist in. Überall wird mit Schärfe experimentiert und je feuriger desto besser. Das könnte stimmen, ich esse gerne selber scharf. Ich esse aber auch gerne Produkte, die gut schmecken und da ist der Haken.
Bei Kartoffelchips wird es irgendwie immer beliebter, sie mit einem "Chili-Aroma" auszustatten. Die Dinger sind für meinen persönlichen Geschmack aber auch einfach nur scharf.
Die "Hot Peperoni", um beim aktuellen Beispiel zu bleiben, sind vielleicht etwas weniger scovillehaltig, haben aber dafür dieses lecker fruchtige Peperoni-Aroma und schmecken eben nicht nur nach scharf gewürzten Kartoffeln.

Sowieso: Sollte Chio / Intersnack die "Hot Peperoni" jemals einstellen, wäre das ein herber Verlust im Knabberregal!