Skip to content

Kündigungen Kartenterminals

Mit unserem neuen Kassensystem haben wir auch eine direkte Anbindung der Kartenleser an die Kasse bekommen. Die beiden alten freistehenden Geräte sind damit überflüssig geworden.

Beide Verträge laufen offiziell noch bis 2021. Einer ist gekündigt, da habe ich dann eben noch knapp drei Jahre bis zum Ende der Laufzeit die Grundgebühr zu zahlen. Macht aber nichts, da sich das mit der gesparten Arbeitszeit für die nicht mehr notwendige Zusammenrechnerei der unglaublich vielen Einzelbelege locker ausgleicht. Der andere Vertrag wird umgebaut, so dass die Laufzeit für ein Terminal in unserem Zweitmarkt, dessen Laufzeit in ein paar Monaten zu Ende geht, aufgeschlagen wird.

Es ist schön, hier alles zu verschlanken. :-)

Alte Tastaturbeschriftungen

In unserem Technik-Ordner im Kassenbüro hatte ich in den letzten Jahren immer eine Mappe mit alternativen Beschriftungen für die Tasten unserer Kassen-Tastaturen. Gaaaaaanz sorgsam hatte ich sie in Folie verpackt, damit wir im Falle eines Falles gleich den richtigen Text greifbar haben.

Und nun? Abteilung Altpapier. :-O :-)




Kundendisplay: "Wir lieben Lebensmittel"

In den ersten Tagen mit unserer neuen Kasse prangte auf dem Kundendisplay riesengroß das Edeka-Logo mitsamt dem "Wir lieben Lebensmittel"-Claim. Das ist inzwischen aber geändert, nun wird ein schlicht weißer Bildschirm angezeigt.
Der Hintergrund ist, dass wir als Nicht-Edeka-Markt sämtliche Kennzeichen der Edeka gar nicht verwenden dürfen. Lässt sich durch die neuen Kassen nicht hundertprozentig vermeiden (und u.a. auch durch die Eigenmarken und damit verbundenes Werbematerial (z.B. in Form von Displays und vor allem deren Sockeln)), aber im Großen und Ganzen vermeiden wir das natürlich auch schon bewusst.


Eine Palette Kassenhardware

Per Spedition kam hier vorhin eine Palette mit unserer neuen Kassenhardware an. Ist eigentlich ganz übersichtlich, aber das ist eben nur die reine Ausstattung für den Kassentisch (die Bürotechnik wurde ja bereits geliefert) abzüglich der vorhandenen Hardware, die wir weiterhin verwenden werden, nämlich den Scannern mit den integrierten Waagen.

Ich klopf mal auf Holz, aber eigentlich kann jetzt nichts mehr schiefgehen.


Alte Kassen: EX

Vor über fünf Jahren hatten wir unsere neuen Kassen bekommen. Das System ist zwar demnächst auch schon wieder obsolet, aber immerhin sind wir seit fünf Jahren mit der offiziellen Edeka-Technik ausgestattet.

Die komplette alte Dewas-Hardware (PC, Beetle-Kassen, Waagen, Scanner und Kundendisplays) stand seit dem bei mir in der Halle herum. Stand, wohlgemerkt – denn das ist nun alles auf dem Elektroschrott gelandet.

Und ich bin nicht mal traurig. :-)

Kassentisch, Kassen und Kartenzahlung

Woooho!!! Wenn alles klappt, bekommen wir am 14. März nicht nur den neuen Kassentisch geliefert, sondern bekommen an dem Tag auch schon das ganze aktuelle Kassensystem mitsamt angebundener Kartenzahlungsoption.

Ich hoffe, dass wir alle drei Termine unter einen Hut bekommen. Wäre schon cool.

Neuer Server für's WWS

Um zukunftstauglich zu bleiben, benötigen wir für unsere Warenwirtschaft einen neuen PC. Da der Rollout der neuen Systeme schon zugange ist, war es etwas eilig und nächste Woche wird der Rechner daher schon geliefert und eingerichtet.

So'n Fujitsu Celsius W550 mit schlappen 3,5TB Speicherplatz sollte für ein Warenwirtschaftssystem aber gerade ausreichend sein.

Wenn da mal nicht die Edeka heimlich auf allen Rechnern Bitcoins schürft.