Skip to content

Eiswürfel vom METRO-Markt

Ohneeeohneee. Die wenigen Liefertage rund um die Feiertage haben ihre Spuren hinterlassen. Eine Konsequenz ist, dass uns die Eiswürfel und Crushed Ice ausgegangen sind. Ausgerechnet zu Silvester, dem Saufgelage der Nation, ist das natürlich ein riesiges Drama. Nun haben wir den kompletten Bestand an 2kg-Beuteln beim METRO-Markt hier in Bremen noch aufgekauft. Insgesamt 30 Tüten sind natürlich auch nicht so wirklich viel, aber zumindest gehen ein paar Kunden weniger enttäuscht hier heraus. :-(


Klumpige Tiefkühlware

Ein Kunde beschwerte sich unfreundlich und unter Verwendung von Kraftausdrücken darüber, dass mit unseren Tiefkühltruhen etwas nicht stimmen würde. Er verwies auf einen Beutel mit gefrorenem Gemüse, dessen Inhalt sich zu zu einem dicken Klumpen geformt hatte: "Hier, das war schon mal aufgetaut!"

Eine Mitarbeiterin erklärte ihm, dass unsere Kühltruhen täglich auf die korrekten Temperaturen überprüft würden und dass das Klumpen-Phänomen einfach dadurch entsteht, das wir die Beutel übereinander stapeln. Durch den Druck auf den Inhalt der unteren Tüten klebt im Laufe der Zeit alles fest zusammen. (*)

Die Kollegin verwies auf Eiswürfel, wo das ebenfalls passiert. Der Kunde wiegelte ab: "Ach, sie wollen mir doch nur Scheiße erzählen."

"Nun", versuchte es meine Kollegin weiter, "wenn die Eiswürfel schon mal aufgetaut gewesen wären, würden sie wohl nicht mehr wie Eiswürfel aussehen, oder?"

Interessierte den Man nicht weiter und er verließ mit seiner Meinung den Laden.

(*) Natürlich kann das durchaus auch ein Hinweis darauf sein, dass die Ware irgendwann schon mal zu warm geworden ist!