Skip to content

Umbauschnappschuss: 3 Generationen Tortilla-Chips

Hinter den Rückwänden unseres alten Chipsregals hatten wir vor ein paar Wochen außer etlichen Pringles-Dosen auch diese drei Tüten Tortilla-Chips gefunden. Sieht man den drei Tüten im Grunde gar nicht an, dass sich deren Haltbarkeitsdaten bis zu 14 Jahre auseinander liegen. Das silbergraue Dreieck ist verschwunden (rechts ist die bis 2019 noch haltbare Tüte zu sehen), ansonsten hat sich das Design der Tüten im Laufe der Jahre überraschend wenig verändert:










Peperoni und Chili

Diese beiden Artikel stehen zufällig nebeneinander platziert im Chipsregal. Das veranlasste mich spotan dazu, etwas zu diesen beiden Artikeln zu schreiben. Links seht ihr die (relativ) neue Sorte "X-treme Chili" und rechts den Klassiker "Hot Peperoni".

Scharf ist in. Überall wird mit Schärfe experimentiert und je feuriger desto besser. Das könnte stimmen, ich esse gerne selber scharf. Ich esse aber auch gerne Produkte, die gut schmecken und da ist der Haken.
Bei Kartoffelchips wird es irgendwie immer beliebter, sie mit einem "Chili-Aroma" auszustatten. Die Dinger sind für meinen persönlichen Geschmack aber auch einfach nur scharf.
Die "Hot Peperoni", um beim aktuellen Beispiel zu bleiben, sind vielleicht etwas weniger scovillehaltig, haben aber dafür dieses lecker fruchtige Peperoni-Aroma und schmecken eben nicht nur nach scharf gewürzten Kartoffeln.

Sowieso: Sollte Chio / Intersnack die "Hot Peperoni" jemals einstellen, wäre das ein herber Verlust im Knabberregal!


Scharf und geschmacklos

Der Trend geht momentan bei vielen Produkten in Richtung "scharf" und "noch schärfer". Von Chio gibt es eine neue Sorte "X-treme Chili" – "für alle, denen scharf nicht scharf genug ist!"

Ein erkennbares Phänomen, das ich auch schon bei den Blairs Chips hatte: Scharf, aber irgendwie auch "nur" scharf. Leckeres Paprika- oder Peperoniaroma bleibt dabei auf der Strecke und das finde ich schade.

Dabei hat Chio spitzenmäßige Kartoffelchips im Angebot. Die Sorte "Hot Peperoni" ist vielleicht etwas weniger scharf als die "X-treme Chili", aber dafür auch bedeutend würziger.