Skip to content

Junger Wirsing

Wirsingkohl kennen die meisten vermutlich nur in der gängigsten Form, nämlich den typischen Kohlköpfen mit den locker geschichteten welligen Blättern, die man meistens auf den Märkten und in den Geschäften angeboten bekommt.

Was ich bis vor einer Weile nicht wusste: Wirsing kann auch schon verwendet werden, wenn er noch keinen festen Kopf hat und manchmal wird er auch so verkauft. Die losen, großen Blätter erinnern entfernt an Mangold, aber nicht ernsthaft an die bekannten Kohlköpfe.

Was es nicht alles gibt … aber immerhin lernt man auch mit Mitte 40 immer noch etwas Neues dazu, sogar auf den eigenen Fachgebieten. :-)


Lustige Strichcodes – 231

Fundstück auf einem 1kg-Eimer Sahnejoghurt unserer Eigenmarke: Ein Strichcode, der sich mir nicht so ganz erschließt. Irgendwelche organischen Gebilde sind das wohl. Gräser mit Blättern? Die gefiederten Blätter könnten auch plattgefahrene Schnabeltiere sein, aber das dürfte wohl eher nicht so gedacht gewesen sein. Falls da einer von euch kreative Vorschläge hat, immer rein in die Kommentare damit. :-)