Skip to content

Ab heute: Faire Woche 2017

Heute fängt übrigens die Faire Woche 2017 an.

Noch haben wir nichts aufgebaut, aber das holen wir gleich nach. Wieder auf dem Weinfass, da das (wenn auch diesmal thematisch nur am Rande passend) immerhin eine solide Grundlage für eine Verkostung bietet.

Foto gibt's später!

Le Joker de Couronneau

2015 hatten wir von unserem Weinlieferanten diese Flasche als kleines Präsent bekommen. Ich habe seit dem immer mal wieder versucht, ihn irgendwo noch einmal zu kaufen, aber keine Chance. Es scheint von diesem Wein nur diesen einen Jahrgang gegeben zu haben. Schade, sehr schade. Der "Joker" war unglaublich gut.

Solltet ihr den mal irgendwo zu kaufen sehen, gönnt euch mal ein Fläschchen oder denkt an mich und sagt es mir.


Edler Maestro (lieblich) für 1,99€ pro Flasche

Da wir hier vor einer Weile mal aufgrund eines doppelt gesteckten Regaletiketts einen immer größeren Bestand an diesem Wein aufgehäuft haben, verkaufen wir ihn nun quasi zum Selbstkostenpreis.

1,99€ für eine Flasche ist schon fair, denke ich:


Dänemark-Urlaub (3/9)

Andere Länder, gleiche Lachen…



Apropos Fußboden: Vier verschiedene Fliesentypen auf einer Fläche habe ich auch noch nicht gesehen. Wobei ich jetzt fairerweise sagen muss, dass die schwarze Reihe die Weinabteilung rechts im Bild abtrennt. Aber es wirkte dennoch irgendwie sonderbar:



In einem größeren Supermarkt habe ich diese (eigentlich) tolle Installation zur Weinverkostung gesehen: Vier Getränkeportionierer (hinten auch zwei) mit Tropfenauffangschale, rechts und links eine Ablage für die Becher und unten ein Abfallbehälter. Finde ich so toll, dass ich das am liebsten irgendwann mal nachbauen würde.

Richtig toll wäre es, wenn es vernünftig gepflegt worden wäre:


Lutherwein mit Fenster

Anlässlich des 500. Jahres des Beginns der Reformation konnten wir einen "Lutherwein" bestellen. Probiert habe ich ihn noch nicht, aber die Flasche ist ausgesprochen cool. Die Technik ist zwar nicht neu, sieht aber immer wieder schön aus und weil man das auf dem Foto nur wirklich sehr schlecht erkennen kann, habe ich noch ein paar bewegte Bilder bei DuRöhre hochgeladen.





(Bevor es ein anderer verlinkt: Vertical Video Syndrome)

Schnapsdrossel

Gut, es war Wein, auf dem diese Amsel saß, aber so viel künstlerische Freiheit muss an dieser Stelle mal erlaubt sein. :-)

Nachdem sich der Vogel vorhin hier in den Laden verirrt hatte, haben meine lieben Mitarbeiter es zum Glück irgendwann geschafft, das Tier unbeschadet wieder in Richtung Ausgang zu scheuchen.


Wo Alkohol?

Zwei Kundinnen suchten harten Alkohol (Spirituosen). Ein Kollege erklärte es ihnen: "Wenn ihr hier an der Außenwand bis nach vorne lauft, kommt ihr irgendwann beim Wein an. Dann seid ihr aber schon ein paar Meter zu weit gelaufen."

Gut, so kann man es auch beschreiben. :-)

Die Aromen der Rebsorten

Kopierter Schnipsel in einer Kiste im Lager: "Die Aromen der Rebsorten"

Ich denke, das hilft im Alltag hier im Laden kein Stück weiter. Ich würde keinem Kunden einen Wein über die möglichen Aromen verkaufen. "Hier, nehmen Sie doch den Riesling. Da haben Sie gleich das Gefühl, sie hätten ihren Rasen gemäht."

Aber ist auf jeden Fall mal einen Versuch wert, beim nächsten Glas Wein einfach mal zu versuchen, auf die einzelnen Aromen zu achten.


Drei leere Flaschen

Oha! War hier Samstag Abend noch Party im Laden? Als wir gegen 21:30 Uhr abgehauen sind, waren die drei Flaschen quasi noch voll, wie auch auf dem Foto im letzten Beitrag zu erkennen ist. Dann waren wir am Sonntag Nachmittag noch mal kurz privat hier in der Firma und staunten nicht schlecht:


Fass mit Flaschen

Muss erstmal reichen. Da fehlt zwar zugegebenermaßen noch etwas Dekoration (wir haben Plastikweinblätter und -Reben hier im Laden verfügbar), aber darum kümmere ich mich heute nicht mehr. Der Kühlanlagentechnikus ist mittlerweile auch weg und ich mache jetzt auch Feierabend Feiervormittag und werde den freien Tag zu Hause genießen. :-)


Würzwiesel

Auf einem Lieferschein ist mir gerade in der Artikelbezeichnung folgendes aufgefallen:
WUE WZG SWRSL
Das bedeutet wohl "Wuerttemberger würziger Schwarzriesling", aber irgendwie interpretiere ich dort immer wieder den begriff "Würzwiesel" hinein. Darüber können aber wohl nur Futurama-Fans lachen.