Skip to content

006545674567

Es ging ein Anruf mit der Nummer 006545674567 hier ein. Ich ging zwar ran, meldete mich aber nur knapp mit meinem Nachnamen. Eine Anruferin plapperte in korrektem aber mit einem starken Akzent hinterlegten Englisch direkt los und wollte mich dazu bringen, bei einer Umfrage ein paar kleine Fragen einfach nur mit "Yes" oder "No" zu beantworten. Meine (konsequent auf Deutsch) gesprochene Frage, ob sie nicht der Einfachheit halber auf Deutsch sprechen könne, beantwortete sie mehrfach damit, dass es eine kleine Umfrage wäre und ich einfach nur mit "Yes" oder "No" zu antworten bräuchte.

Da fing ich an, ihr einfach die aktuelle Startseite dieses Blogs vorzulesen, ohne mich dabei unterbrechen zu lassen. Ich dachte mir, dass sie nichts versteht und vielleicht denkt, dass ich irgendwelche ernsthaften Inhalte vermitteln möchte. Nach knapp einer Minute hat sie dann kommentarlos aufgelegt. Sowas von unhöflich! Sie hätte sich ja wohl noch mal eben freundlich verabschieden oder mich zumindest vorher noch den Satz zu Ende sprechen lassen können. :-P

Bei Tellows ist die Nummer übrigens als "unseriös" bewertet. Die Kommentare dort sprechen wohl für sich… (Ab in die Sperrliste in der Fritzbox!)

3D-Drucker-Anfrage

E-Mail einer Firma, die mir einen 3D-Drucker anbieten möchte:
Ab sofort bestellen Sie Ihren 3D Systems 3D-Drucker, lassen ihn liefern, einweisen und bekommen eine mietfreie Startphase bis 6 Monate - dann, ab 1. Januar 2018 bezahlen Sie die 1. Miet-Rate !! Zusätzlich erhalten Sie noch Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Sie können praktisch sofort den 3D-Drucker nutzen, ohne gleich dafür zu bezahlen! Wir kümmern uns um Alles.
Soll ich mir damit die Gurken hier selber drucken? :-P

Ein paar sehr gute Ideen

E-Mail eines "professioneller Redakteurs und erfahrenen Korrekturlesers", der bei mir gerne einen Gastbeitrag veröffentlichen würde und, obwohl er meinem Blog "schon seit einiger Zeit folgt", wohl bis heute nicht das eigentliche Thema meines Blogs verstanden hat. :-D

Ein paar RIIIIICHTIG TOLLE Ideen!

Wenn Rosen und Webseiten ranken!

Am Abend kam das übliche Linktausch-BlaBla:
Hallo Björn,

erst einmal wollte ich Dir mein Kompliment für Deinen einzigartigen Website aussprechen. Die Beiträge auf Deiner Website haben mich sehr beeindruckt.

Durch Deine gute Position in Google habe ich Deine Seite entdeckt. Meine Webseiten ranken ebenfalls sehr gut und darum würde ich gerne mit Dir einen kostenlosen Linktausch durchführen um gegenseitig mehr Trust zu erhalten.

Wenn du möchtest kann ich dir eine Statistik schicken, damit Du auch sehen kannst wie qualitativ meine Webseiten aufgebaut sind.
Keine Ahnung, ob meine Antwort durch die beiden vorher von mir konsumierten Augustiner beeinflusst wurde:
"Meine Rosen ranken auch bald wieder, da truste ich total krass drauf."
Man hat nie wieder was von ihm gehört. :-D

Überflüssige SMS

Stellen wir fest: 5/6 der letzten SMS-Nachrichten, die ich in den letzten Wochen bekommen habe, waren Werbemüll. Erstaunlich, dass es überhaupt noch Mobilfunktarife gibt, bei denen dieses aussterbende Medium Geld kostet… :-)


Hallo Peter!

Der übliche SEO-Werbeschrott. Who the hell is Peter?

Und wieso werde ich, der ich alleine persönlich im Impressum stehe, "geihrzt"? Und warum werden hier Dinge nur zu 99% besprochen. Soll das heißen, dass ich hier ein Prozent unterschlage? Jetzt bin ich beleidigt.

Mit denen rede ich doch nicht mehr. Pöh. :-P


Neue Sicherheitsabfrage

Nachdem ihr ein paar Jahre lang korrekt erkannt habt, dass Feuerwehrautos rot sind, haben wohl irgendwelche Spammer erfolgreich die selbe Lösung gefunden.

Aber dass wir tagsüber normalerweise auf einen blauen Himmel gucken, wisst ihr ja auch alle. Das ist nämlich ab sofort die neue Spamschutz-Abfrage.

(Gestern trudelten massenhaft Kommentare und auch Trackbacks hier ein, die irgendwo aus Fernost zu kommen schienen. Ob es einen Zusammenhang zum Ausfall des Blogs gab, kann ich nur vermuten, allerdings ist das Zusammentreffen beider Ereignisse auf den selben Nachmittag schon auffällig…)

Frau Ehlers

Ein Kollege drückte mir das Telefon in die Hand: "Hier, für dich. Da ist eine Frau Ehlers dran. Keine Ahnung, was sie will, hat nachm Chef gefragt."

Ich nahm das Mobilteil entgegen und drückte es mir ans Ohr. Zu melden brauchte ich mich nicht mehr, ich hörte nur ein Tuten. Aufgelegt. Auch gut. Nachdem ich die Nummer kurz recherchiert hatte, war mir klar, dass dadurch nur Zeit gespart war und dank der Rufsperre in der Fritzbox wird dieser Spammer auch keine zweite Chance bekommen. :-)


Ich bin kein Roboter.

Das Kontaktformular hat jetzt von mir einen kleinen Spamschutz bekommen, der noch simpler ist als meine Abfrage nach den roten Feuerwehrautos.

Damit gibt es dann hoffentlich auch keine Werbung mehr für irgendwelche Mittelchen oder Onlinekasinos. :-P