Skip to content

Interessant gepackte Cola-Palette

Mehr oder weniger kurios gepackte und gelieferte Getränkepaletten kennt man ja von hier, hier, hier, hier, hier, hier oder auch hier.

Und wenn man denkt, man hat schon alles gesehen, bringt Coca-Cola eine Palette her, auf dem bestellte Leerkisten überkopf stehen, damit oben auf der dadurch entstandenen Fläche kleinere Gebinde mit Einwegflaschen deponiert werden können … :-D


Rollis als Regalersatz (gefüllt)

Mit Ware gefüllt (soweit vorhanden) sieht das mit den Rollbehältern als Regalersatz in der Getränkeabteilung sogar fast schon cool aus. Hat so eine "rustikale" Optik, wie man sie als Kunde in Getränkemärkten häufiger mal vorfindet.

Soll SO natürlich trotzdem nicht dauerhaft bleiben. :-)


Rollis als Regalersatz

Heute Nachmittag hatten wir leere Rollbehälter in die Getränkeabteilung gestellt und die Ware, die dort ursprünglich im Regal stand, erst mal darauf untergebracht. Die Kunden finden die Sachen so leichter als "irgendwo im Laden", es spart Platz, vor allem in den seit Samstag vollgestellten Lebensmittel-Gängen, aber wir können die Ware auf diese Weise buchstäblich schnell wieder zur Seite rollen.

An der Wand müssen wir in den nächsten Tagen noch schließlich ein paar Arbeiten erledigen. Ich werfe mal die Begriffe "Farbe" und "Kabelkanäle" in den Raum. ;-)


Aufgeräumte Baustelle

So sieht es aktuell in der Getränkeabteilung aus. Das Regal werden wir allerdings noch nicht wieder hinbauen, da wir die Wand noch streichen müssen, außerdem sollen die Kabelkanäle noch ran, vorzugsweise ohne die neu gestrichenen Flächen mit Bohrstaub zu verschmutzen.

Auf jeden Fall kommen da zunächst die Getränke wieder hin, wenn auch ohne Regal drumherum.


Es leert sich die Getränkeecke

Für den geplanten Umbau des Bürofensters müssen wir natürlich an die ganze Wand ran. Um auf unserem ohnehin begrenzten Platz klarzukommen, fahren wir gerade schon die Mengen in der Getränkeabteilung runter, damit wir am Samstag (oder vielleicht auch Sonntag, das entscheidet sich spontan) alles freiräumen können.


Lütts 3/3

Während Voelkel inzwischen von den durchgestrichenen Strichcodes wieder abgerückt ist (Danke!), tauchen diese "Durchgestrichcodes" zumindest bei den Bio-Versionen der "Landlust"-Schorlen noch auf.

Ich sehe das ausdrücklich nicht als "Kundenservice" und möchte mich mit dem oben verlinkten Blogeintrag als Quelle selber zitieren:
Da gibt es Leute, die an irgendwelchen esoterischen Unsinn glauben und dann kommt ein seriöses Unternehmen daher und unterstützt diese Esoteriker auch noch in ihrer verqueren Meinung. Das wirkt auf mich wie ein Eingeständnis, dass da ja vielleicht eventuell doch möglicherweise etwas Wahrheit dran sein könnte.
Natürlich tut der kleine Querstrich niemandem weh, aber…


Lütts 2/3

Eine der "Landlust"-Schorlen ist mit Sanddorn und heißt, da der Sanddorn auch Dünen am Meer bevölkert, "Strandlust". In dem Getränk bilden sich (auch für andere Sanddorn-Produkte typisch…) kleine Klümpchen. Ich habe ja kein Problem mit Saft, in denen noch Haut, Knochen Fruchtfleisch-Stückchen schwimmen – aber dieses Krümelzeugs ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, glaube ich:


Lütts 1/3

Nach inzwischen mehreren Kundenanfragen haben wir ab Freitag die "Lütts Landlust"-Schorlen von Auburg Quelle im Sortiment, allerdings nur die 0,33l-Flaschen. (Wenngleich ich noch gar keine Ahnung habe, wo ich die noch bei uns lassen soll…)

Hab da vom Vertreter mal eine Auswahl bekomme, um mich mal selber durch das Sortiment zu kosten. Ob sie laufen werden, wird sich zeigen. Einen besonders prominenten Platz werde ich den Produkten jedoch nicht bieten können.


Häähh??

Eine Kollegin kam gerade ins Büro: "Da ist der Fahrer von unserem Getränkelieferanten, der hat vier Paletten für uns."

Wernerartig poppte über meinem Kopf ein Comic-Fragezeichen auf, das auch eine ganze Weile vor sich hin waberte.

Wir sind heute nämlich gar nicht dran. Freitags bekommen wir Getränke und das wird bei diesem Lieferanten (bislang jedenfalls immer) sehr pragmatisch gelöst: Feiertage fallen ersatzlos weg. Da wird nichts vor- oder nachgeholt. Aber gut, haben wir unsere für Dienstag bestellte Ware eben heute schon. Kann auch nicht schaden. :-)

So zieht man Getränkepaletten in den Laden...

...wenn man direkt vor der Tür ein tiefes Loch hat.

Ich gebe zu, dass die Arbeit tatsächlich leichter war, als ich zunächst befürchtete. Allerdings muss ich den Stress bei der Anlieferung auch nicht jeden Tag haben.