Skip to content

Vom Technikregen in die Techniktraufe

Seufz …

Das (wenn auch falsche) Bedienteil für die Smokythek funktioniert ja immerhin. Uns fehlte die Möglichkeit, die beiden Tastenfelder (mit den Bildern für die Zigarettensorten) umzuschalten, aber da haben wir nun den Schalter aus dem alten "Handy" ausgebaut und angeschlossen. Offenbar ist eines der beiden großen Tastenfelder kaputt, aber immerhin funktioniert das Gerät an der Seite unserer Hauptkasse wieder wie immer.

Naja, fast.

Vollkommen unabhängig von den ganzen elektronischen Problemen hat sich offenbar noch ein mechanisches ergeben, das ich mit meinen Mitteln und meinem Wissen nicht lösen kann. Ich vermute, dass die Antriebsriemen für eine Walze, auf der die Transportbänder in dem Gerät laufen, gerissen sind. Was nützt es, jetzt die richtigen Zigaretten ziehen zu können, wenn sie dann unten im Gerät liegen bleiben? Richtig: Nichts.

Also habe ich jetzt nochmal beim Hersteller angerufen und um einen erneuten Technikereinsatz gebeten. Dann sollte unsere gute alte Smokythek aber erst mal wieder funktionieren und das dann bitte so lange, bis die neue Technik da ist.

Sag mir was Schmutziges!

Kassentisch!

Das ist ein Blick in den Bereich unter dem Förderband, aufgenommen gestern zwischendurch, während die beiden Techniker da am werkeln waren. Das hat übrigens nichts mit "mangelnder Sauberkeit" zu tun. An die Stelle kommt man normalerweise nämlich überhaupt nicht dran. Was sich in knapp 17 Jahren da so ansammelt… :-O


Förderbaaaaahrrggll

Die Techniker haben gestern das Förderband übrigens wieder funktionsfähig gemacht. Es lag tatsächlich am abgequetschten Kabel, mindestens eine der acht Adern, vielleicht auch nur irgendeine Steuerleitung, war wohl durchtrennt. Aber nun ist alles wieder gut und wird auch ziemlich sicher so lange halten, bis wir einen neuen Kassentisch bekommen.

Ihr habt bestimmt schon in vielen Läden im Bereich vor dem Scanner einen Hinweis gesehen, dass man dort u.a. keine Karten mit Magnetstreifen hinlegen soll. Das liegt daran, dass an der Stelle oft unsichtbar unter dem Förderband ein Gerät eingebaut ist, dass die Warensicherungsetiketten automatisch deaktiviert, bei uns nennt sich das Gerät "Entwerter".

Was uns gestern Abend leider erst etwas später auffiel: Irgendwie haben die beiden Kassentischtechniker es geschafft, den Entwerter unter dem zerlegten Förderband nicht wieder richtig einzusetzen. Also darf da noch mal jemand ran. Wird vielleicht noch heute passieren, aber ich glaube nicht, dass an einem Freitag Nachmittag noch irgendeiner hier auftaucht. Also haben wir bis nächste Woche etwas Stress mit häufigen Fehlalarmen. Aber auch diese Hürde werden wir meistern.

Abgequetsches Motorkabel

Offenbar hat die (inzwischen abgeschnittene) hochgerissene Ecke aus dem Förderband es irgendwie geschafft, die Stromleitung zum Antriebsmotor erst ein- und dann an der Blechkante abzuquetschen. Gut, dass es für solche Fälle entsprechende Schutzeinrichtungen gibt… :-O

Noch sind die Techniker vorne zugange. Möge das auch bitte wirklich die Ursache für den Ausfall gewesen sein. Das wäre jedenfalls die einfachste Lösung.




Kassenbaaaaahhh!!!

Wir sind allesamt hellauf begeistert: Das Förderband an Kasse eins tut es seit heute Morgen überhaupt nicht mehr. Ich habe schon alles getestet, was ich mit meinem Wissen und meinen Möglichkeiten überprüfen kann, aber das blöde Band ist nicht mehr zu irgendwelchen Bewegungen zu motivieren.

[beliebige Aneinanderreihung von Schimpfwörtern einsetzen]

Hoffentlich letzte Kassentischreparatur

Ich hatte ja gehofft, dass unser alter Kassentisch noch bis zu seinem endgültigen Austausch durchhält. Aber, nein, das Förderband ist da komplett anderer Meinung.

Ein paar Hundert Euro wird wohl der Austausch kosten, aber ich darf nicht riskieren, dass das hier auf einen Totalsausfall hinausläuft.




Reparatur Kassentisch

Eigentlich wollte ich ja unseren alten Kassentisch ohne weitere vorhergehende Investitionen durch einen neuen ersetzen. Da sich der Kauf des neuen Tisches aber aus Platzgründen und den damit verbundenen Problemen immer weiter verzögert und ich jetzt sowieso erst mal noch den Termin mit dem Edeka-Ladenbaumenschen abwarten werde, komme ich wohl um ein paar Reparaturen am alten Tisch doch nicht mehr herum.

Das Förderband ist noch weiter eingerissen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es ganz ausfällt. Und dann ist Holland in Not, wie man so schön sagt…

Förderband

Noch ein Grund, warum wir un-be-dingt einen neuen Kassentisch brauchen: Das Förderband an unserer ersten Kasse löst sich langsam an der (gezackten) Nahtstelle auf.

Das ist zugegebenermaßen eigentlich noch kein Grund für einen neuen Tisch, so ein Band kann man schließlich austauschen. Aber die Reparatur würde ich bei dem alten Tisch nur noch ungerne beauftragen wollen…