Skip to content

SPAR --> "E"

Es sieht so aus, als wenn noch in diesem Jahr der bekannte "SPAR-Markt Harste" in einen Markt mit blau-gelber Gestaltung umgewandelt wird.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Grund nennen darf.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

I killed the Girl am :

Ach Du heilige Scheisse! :-O

Kampfschmuser am :

Von rot auf gelb... dann grün?

Ich finde, dass gelb überhaupt nicht zu dir passt. ;-)

don am :

Hm, och, hin und wieder passt FDP schon ganz gut... :-P

Mr.Burnett am :

Oh Nein! Heftige News!

Klauskinski am :

Oha! Das.kam.unerwartet. Hat jemand das deutschlandweite Recht für die Marke Spar gekauft?

Aussteiger am :

Die Edeka hat die Deutsche Spar gekauft. In unserer Gegend wurden damals sofort alle Spar Geschäfte auf Edeka umfirmiert.

faint am :

Ihm gefällt Edeka mit der Zeit einfach mehr, als es Spar tut ;-)

Holgi am :

Gefällt mir nicht. In Verbindung mit dem Facebookeintrag kurz zuvor hört sich das nach akuter Bocklosigkeit an.
Was ist denn der Grund für diesen plötzlichen Sinneswandel?
Ladenmiete erhöht?
Schließen sich die Ladendiebe zusammen?

Schaf Nase am :

Expansion!

Die Ladenfläche wird erweitert ...

nico am :

Wieso solltest du es nicht sagen dürfen? Druck von Edeka? Namensrechte?

Hans am :

Erst leckerfitzig machern und dann kneifen! :-) Nun aber bitte auf Dauer nicht die gleiche Nummer wie mit den LEDs oder den 10.000 Euros. ;-)

Iceflame am :

Die Nummer mit der LED wurde doch schon erklärt ;-)

janmartin am :

Garage voll Baumaterial? ;-)

Gurkensenf am :

habs jetzt auch grad auf FB gelesen (mobil, sonst gehts ja grad wieder mal nicht). hört sich nicht so gut an...

Brettspielecke am :

Verschachern die Ketten da Ihre Marktleiter untereinander oder kannst du nicht wählen zu welcher Kette dein Markt gehört?

Gurkensenf am :

ich glaub so einfach wird das nicht sein, denn man geht ja verträge ein und wenn so eine genossenschaft unter gewissen bedingungen nicht verlängern will...

edeka am :

Ich finde es gut wenn du deinen Laden umbenennst.Somit hast du weniger kosten und kannst mehr Gewinn erzielen.Ein erfolg für beide Seiten.Es stehen ganz neue Möglichkeiten offen.D-Card,Treuebonus,Werbung,etc.

m-i-c-h-a am :

oh nein :-( das gallische dorf unter den supermärkten gibt auf?

simsa am :

Bisher kenne ich nur neue, schön, helle, freundliche EDEKAs und keine alten "Löcher".
Sofern EDEKA ordentlich Geld reinpumpt finde ich es gut. Ansonsten sollte es bei SPAR bleiben (klein, alt,...).

Ansonsten macht meiner Meinung nach EDEKA seinen Ruf schlechter.

The other one am :

Dann solltest Du mal die Edeka-Märkte hier in der Umgebung besuchen.

Mal abgesehen von zwei neuen Märkten sind alle anderen Edekas hier genau diese verschmutzten Löcher.

rusama am :

gibt es SPAR CONVENIENCE nicht mehr???

http://www.spar.de/index_spar.html


:-O

renfield11 am :

Ehrlich gesagt, es ist doch piepenhagen ob der Laden jetzt eine neue Flagge bekommt?
Schätze mal durch EDEKA wird der Schmuddellook hoffentlich beseitigt, weil der doch auf die Dauer eher abnervt.
Laut Hernn Harstes Aussage auf Gesichtsbuch, alles aufzulösen um endlich in aller Ruhe sein hart verdientes Geld zu genießen find ich absolut in Ordnung und verdient Respekt.
Und bitte nicht vergessen, in Bremen gibt es mehrere Lebensmittelmärkte, die einfach nur klasse sind.

The other one am :

Ach!? Wieder da? :-D

renfield11 am :

Na klaro!!
Der Blogentzug war doch etwas zu hart für mich!!
Hoffe, wir können weiterhin etwas rumfrötzeln!!?
;-) :-D 8-)

The other one am :

Nee, Danke.

renfield11 am :

Doch, gerne!! 8-)

The other one am :

Geh mir mit Deinem Gelaber nicht unnötig auf die Nüsse. Such dir mal nen Job und nerv nicht die Leute hier mit deinen ach so tollen Witzen der Kategorie B ab. Berwerb dich doch am bestem bei der BINGO-Lotterie als Moderator. Die Omas und Opas lieben solch dämliches Geschwafel, und wer weiß, neben Ruhm und Ehre bekommst du zum ersten Mal Anerkennung für dein Dasein?
Achja, haste momentan keinen oder gar schlechten XXX gehabt, sowas soll mächtig ins Hirn schlagen? Nur so als Tipp.

Auf jeden Fall bin ich mit dir fertig. Das ist mal sicher.

latrine am :

Am besten der Vornamen von Björn in Spar ändern lassen.
Dann heisst der Laden in Zukunft:

"Edeka Spar Harste"

8-)

latrine am :

"...denn da sparste!"

don am :

Irgendwann wird da dann "Edeka spart Harste" draus! :-D

MikeGER am :

Schon wieder ?

So ganz neu ist die Ankündigung ja nun nicht.

jori am :

Hauptsache die tollen Bioprodukte und das Zottersortiment bleiben. Sonst reise ich nicht mehr aus Walle an.

robertdd am :

so ganz neu ist das ja nicht - aber im Zuge der Einheitlichkeit durchaus begrüßenswert. Gibt es noch "SPAR" Hausmarke Produkte sowie dereinst die "sparsamen" ?


http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cts=1331141762726&ved=0CDoQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.manager-magazin.de%2Funternehmen%2Fartikel%2F0%2C2828%2C392346%2C00.html&ei=b5xXT4fkIY_NswawqeigDA&usg=AFQjCNG2yy00kpxVyME5y_XLaJj4rCb7wQ&sig2=Q_ImeMyfgK0aPzvwTWcGNg

ChriScha am :

Ich werde nie verstehen, warum man eine weltweit bekannte, sympathische Marke künstlich abwürgt. Edeka steht bei mir für teuer und oft wenig fähiges Personal (außer in kleinen Läden), Spar kennt wahrscheinlich fast jeder Tourist. BP hat das damals geschickter gemacht und den eigenen Namen zugunstens des (nach Umfragen) sympathischeren, blauen ARAL-Logos verschwinden lassen. Ich bin mir sicher, eine ähnliche Umfrage zum Namen Spar hätte einen leichten Vorteil für diese Marke ergeben...

DJ Teac am :

Der Ruf von Edeka und Spar ist verschiedenen Regionen Deutschlands sehr unterschiedlich.

ChriScha am :

Ja? OK, bei uns gab es früher kaum Spar-Märkte, aber wenn ich in einem war, hatte ich immer einen guten Eindruck. Im Ausland steuere ich auch gerne Spar-Märkte an. Hier in Südbayern war Edeka schon immer sehr verbreitet, aber die meisten ALDI-(Süd)-Filialen sind gepflegter. Die neuen Edeka-Paläste mag ich gar nicht, auf den vielen schwarzen Flächen sieht man den Dreck erst richtig... ;-) Die österreichischen Sparmärkte gefallen mir - und sie sind offenbar sehr erfolgreich.

spaggo2 am :

also ab jetzt nur noch fotos von edeka-märkten?

Jürgen am :

Nun so eine schlechte Meinung über Edeka? Gibt es das neue Warenwirtschaftssystem nur für Märkte die unter Edeka firmieren?

Klodeckel am :

Der FB-Eintrag klingt für mich, als wenn Björn dringend mal raus müsste (wen wunderts?). Einfach mal die Seele baumeln lassen, in sich reinhorchen und den Kopf wieder frei kriegen.
Mein Tipp daher: Mindestens 2 Wochen Thailand genießen und zwar mit ALLEM, was dazu gehört. ;-)

The other one am :

Eine Partnerin/Frau die Thailand mit ALLEM toleriert wäre mir schon suspekt.

Jürgen am :

Die Frau ist bestimmt auch glücklich mal wieder ihre Familie zu sehen

The other one am :

Oder so. :-D

Erklärbär™ am :

Nur weil Uwe Vetter sich dort regelmäßig alle 6 Wochen den Kopf durchpusten lässt, heißt das ja nicht, dass das bei Björn auch wirken würde.

Klodeckel am :

Doch. Das wirkt bei jedem Mann mit gesunden Trieben. ;-)

TOMRA am :

Weil auch DU Lebensmittel liebst?
Und bekanntermaßen ideal für Werbung bist ... ;-)

Oskar am :

Daß man sich als öffentliche Person auch in diesem schröcklichen Fratzenbuch herumtreibt mag ja angehen. Wie es aussieht ist ja auch als Sekundärzugang zum Blog angelegt - nur mit sowohl deutlich weniger, als auch deutlich einfacher gestrickten Kommentaren. Nach obigen Andeutungen habe ich mich nun doch auf die Suche nach der Lücke gemacht und wundere mich nun, ob dem Blog der gestrige Fratzenbucheintrag absichtlich vorenthalten wurde:
QUOTE:
Überlegung: Den Laden in der Gastfeldstraße auflösen, die Einrichtung in der neuen Halle zwischenlagern, die Ware im Markt in Findorff verkaufen - und nach 12 Jahren harter Arbeit erstmal das Leben, die Freiheit genießen. Und danach? Wovon leben?
Ob einem Kaufmann überhaupt zu vermitteln ist, daß Konsum längst nicht alles, ohne kostspielige Angewohnheiten oder gar Süchte wenig und bei Fehlen des Shopping-Gens sogar praktisch zur Bedeutungslosigkeit verkümmern kann? Man kann sogar mit einem Bruchteil des Hartz-IV Monatssatzes ein schönes Leben haben und sich an der leicht absurden Vorstellung erfreuen, daß man im Fall des Falles als Transferempfänger zur Vermeidung von Ärger mit dem Amt entweder seinen Konsum vervielfachen oder Geld unter's Kopfkissen legen müsste. Auch so kann Luxus gehen. (-:=

So oder so würdest du aber sicher einen guten Weg für dich finden und bei Bedarf bekämst du als erfahrener Inhaber sicher auch für die immer wieder anzutreffenden Stellenangebote als Filialleiter infrage.

Tim Landscheidt am :

Naja, die Miete in Form von Zinsen und Nebenkosten für die Halle, in der dann die Einrichtung für die nächsten zwanzig Jahre gelagert wird, weil man sie eventuell noch einmal gebrauchen kann, muss man als Filialleiter (oder Privatier) auch erst einmal verdienen :-). Ich würde mit dem passenden finanziellen Polster eher einen klaren Schnitt machen und mich nach einem der kleineren SPAR-Märkte in Urlaubsgegenden umsehen, die hier regelmäßig präsentiert werden - da kann man einen Gang herunterschalten, ohne gleich als Faulpelz angesehen zu werden, und sich trotzdem noch mit seiner veganen Lasershow-Fair-Trade-Weinprobe verwirklichen.

The other one am :

Ferienanlage für höhergestellte Politiker, mein Tipp.

Das Geld gibt's immer bar auf Tatze, also keinen Stress mit der Steuer und wenn man die Buchungsunterlagen geschickt verliert war sowieso nie jemand da. ;-)

Oskar am :

Du meinst, daß die gewerblich betriebenen Gaststätten im Reichstag laut Finanzamt ähnliche Liebhaberprojekte mit andauernden Verlustziffern sind, wie diejenigen in Wald und Flur?

The other one am :

Ja natürlich. Und das löst bei Politikern auch keinen Argwohn aus.

Mit Staatsschulden in Höhe von knapp 2 Billionen Euro lebt die ganze Politik nur auf Pump, das ist in diesen Kreisen kein Makel, sondern Tagesgeschäft.

Dazu kommt: Politiker können sich die immensen Unkosten im Gaststättengewerbe auch klar vorstellen.

Kinderreporter: "Und was kostet in etwa ein 5kg Netz Kartoffeln?"
Politiker: "Na, so um die 30 Euro."
Kinderreporter: o0
Politiker: "35? Ich gehe ja nicht so oft einkaufen ..."

kollege am :

Hallo Björn,
auch wenn wir bereits 5 Jahre unter der EDEKA-Flagge fahren, trage ich die Tanne im Herzen. In diesem Jahr haben wir unseren Markt modernisiert. Die Fliesen an der Wand haben wir nicht neu gemacht. Nachdem wir unsere neuen Plakathalter an die Wand geschraubt haben, fiel uns auf, dass nun unsere SPAR-Fliesen besonders gut zur Geltung kommen. :-)
Ich vermisse das persönliche Verhältnis zur Zentrale!
Dafür genieße ich meine Urlaube in Oesterreich, Dänemark und Norwegen und bringe mir immer wieder kleine SPAR-Präsente mit. Man mag mich vielleicht für verrückt halten, aber diejenigen, die mit SPAR gut auskamen, können das sicherlich nachvollziehen.
Mit dem Namen SPAR hätte EDEKA mehrer Fliegen mit einer Klappe schlagen können:
Kleinere Einzelhändler hätten auf SPAR umfirmiert werden können - so dass mit EDEKA nur die großen, (vermeintlich) schönen Märkte in verbindung gebracht würden.
du und ich bräuchten nicht mehr rumjammern, dass es SPAR nicht mehr gibt...
In diesem Sinne: Es lebe de SPAR...

8-)

WebSurfer am :

"Sparmarkt Harste
Inh. Jörn-Jörg Harste - Ldt."

mit dem Logo könnte Schwerer werden :-O
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/1059863/DE
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/1154280/DE
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/307234681/DE
usw usw usw .......

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen